Kann ein Passivtausch erfolgswirksam sein?

2 Antworten

Eine Lieferantenverbindlichkeit wird durch einen Bankkredit getilgt.

Lieferantenverb. vermindern sich, die Bankverbindlichkeiten erhöhen sich.

Aktivtausch, oder Passivtausch können nicht erfolgswirksam sein. 

Erfolgswirksam beinhaltet, dass ein Erfolgskonto berührt wird.

Bei einem Aktivtausch kann das Eigenkapital ja grundsätzlich nicht berührt werden, da das EK ja ein Passivkonto ist.

Beim Passivtausch wäre es ja theoretisch möglich, wie ist das z.B. bei der Auflösung einer Rückstellung?

0
@bilanzpro

Erfolgt die Auflösung gewinnwirksam (d.h. als Gegenkonto wird ein Erfolgskonto angesprochen), dann liegt kein Passivtausch vor.

Erfolgt sie nicht gewinnwirksam (d.h. als Gegenkonto wird ein anderes Passivkonto angesprochen, z.B. Verbindlichkeiten), dann liegt ein echter Passivtausch vor, aber eben keine Gewinnauswirkung.

Was lehrt uns das? Ein Passivtausch kann niemals erfolgswirksam sein.

2
@blackleather

Vielen Dank für deine Antwort.

In meinem Skript steht als Beispiel für einen Passivtausch folgendes: "Aufwand und Zugang von Verbindlichkeiten"

Was bedeutet das dann in dem Zusammenhang?

0
@bilanzpro

Damit scheint gemeint zu sein:

Aufwand vermindert den Gewinn. geringerer Gewinn vermindert Eigenkapital und Verbindlichkeiten erhöhen sich.

Das wäre für mich ein "Passivtausch um die Ecke herum," was ich für falsch halte. Seltsamer Skriptverfasser.

2
@blackleather

hmm , und wo schlägt sich die Summe aller Ertragskonten nieder ? Letztendlich im Eigenkapital.

Ein Tausch würde aber bedeuten, Verbindlichkeiten werden weniger und Eigenkapital steigt, weil dadruch ein Gewinn ensteht. Ist kaum möglich, außer wie gesagt, bereits ertragsmindernd gebuchte Rückstellungen oder z.B. ein Liefrant verzichtet auf die Bezahlung der Rechnung .... :-)

0
@Finanzschlumpf

Nein, es können auch die Verbindlichkeiten steigen und das Kapital weniger werden. erüllt den gleichen Zweck.

0

Ein Passivtausch kann nie erfolgswirksam sein, da kein G+V Konto angesprochen wird.

EÜR obwohl kein Kleinunternehmer mehr?

Hallo, ab nchstes Jahr bin ich kein Kleinunternehmer mehr. Gewinn dieses Jahr lag bei ca. 25.000€. Jetzt muss ich natürlich nächstes Jahr Umsatzsteuer ausweisen, soweit klar. Aber wie sieht es mit der Bilanzierung aus. Kann ich weiterhin eine einfach Einnahme-Überschuss-Rechnung machen?

...zur Frage

Bilanzierungsarten: wer bilanziert nach welchen Regeln? US-Gaap, HGB, IFRS?

US-Gaap ist mir aus den USA bekannt, HGB und IFRS aus D und Europa.

Wer bzw. welches Land bilanziert wie? Ist mittlerweile IFRS weltweit ein Muss für alle Firmen, vor allem die an der Börse? Oder gibt es noch eine Wahlmöglichkeit?

...zur Frage

Welche Anleihen in NOK sind empfehlenswert, sicher und evtl. auch lukrativ?

Habt Ihr da Erfahrungen und könnt mir entsprechende Anleihen nennen? Besser Staatsanleihen oder Unternehmensanleihen?

Danke im voraus.

...zur Frage

Bildungskredit-Zinsen bei Rückzahlung von der Steuer absetzbar

Hallo liebe Community,

meine Frage an euch, von der ich hoffe, dass Ihr mir sie beantworten könnt:

Von 2006 bis 2008 habe ich neben meinem Job ein Abendstudium absolviert, welches ich mir mit einen Studienkredit bei der kfw finanziert habe. Mit der Rückzahlung habe ich 2010 begonnen. Kann ich die Zinsen in meiner Steuererklärung geltend machen?

Vielen Dank! Stephanie

...zur Frage

Umtausch von Venezuela Bolivares in Euro, Deutschland

Hallo liebe Community, Ich würde gerne wissen, ob, und wo ich 20.000 Bolivares (Ein Geldschein) in Euro umtauschen kann. Ich war vor einigen Jahren dort im Urlaub und dachte mir, ich könnte meinen übriggebliebenen Geldschein jetzt umtauschen. Vielen Dank im voraus,

Chris

(PS: Bei Interesse am Geldschein ein Kommentar lassen)

...zur Frage

Betriebshaftpflicht für Wellnessmasseure für Kleinstgewerbetreibende?

Hallo!

Ich befinde mich in der Ausbildung zur Entspannungstrainerin mit Wellnessmassagen und Entspannungstechniken (z.B. Progressive Muskelentspannung).

Da brauche ich ja eine Betriebshaftpflichtversicherung auch wenn ich nur nebenberuflich das ganze ausführe, oder?

Wenn ja, welche könnt Ihr mir denn da empfehlen? Und sind die alle so teuer oder gibt es da auch Vergünstigungen für Kleinstgewerbetreibende (Jahresumsatz UNTER € 6.000,-)

Könnt Ihr mir das weiterhelfen?

Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?