Jobwechsel - wie Tage ohne Krankenversicherung überbrücken?

2 Antworten

Stände ein Jobwechsel innerhalb Deutschlands an, gäbe es keine Probleme, denn 4 Wochen bleibst Du noch bei der ersten Krankenkasse versichert.

Da Du aber aus dem Ausland zurück kommst, rate ich Dir, Dich bei der Krankenkasse zu erkundigen, bei der Du ab Januar versichert bist.

Es sind ja nur wenige Tage, aber gerade weil noch ein Skiurlaub ansteht, bist Du mit der Auskunft der Krankenkasse auf der sicheren Seite.

Wichtig ist aber, dass Du eine Reisekrankenversicherung abschließt, unabhängig von der gesetzlichen Versicherung.

Er sollte sich den Versicherungsschutz ab 01. Januar aber schriftlich von der Krankenkasse bestätigen lassen.

3
Wichtig ist aber, dass Du eine Reisekrankenversicherung abschließt, unabhängig von der gesetzlichen Versicherung.

Dies ist natürlich bei einem Skiurlaub außerhalb von D besonders wichtig.

2

Lieber 4 Tage privat zahlen, als unversichert in den Skiurlaub zu fahren. Denken Sie nur an einen komplizierten Beinbruch mit anschließender Operation, Rehamaßnahmen usw. oder an den Skiunfall von Michael Schumacher. Dann relativieren sich schon die Kosten für nur 4 Tage Krankenversicherung.

Was möchtest Du wissen?