Ist es sinnvoll für Notzeiten einige Münzen Krügerrand zu bunkern? Gold ist ja krisenfest.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

fragen zu gold gibt es hier wie sand am meer...

gold ist sicherlich krisenfest. für notzeiten münzen zu bunkern kann sinnvoll sein. ich sehe jedoch nicht mehr als 10 oder 15% des vermögens in gold. die frage ich nun, wie gross dein vermögen ist: 10.000 oder 100 mio euro :) dementsprechend dürfte es schwer sein, die anzahl der münzen zu bunkern/ lagern.

Hallo, Gold ist mit Sicherheit, gerade in der momentanem Lage, eine gute Geldanlage. Ich würde zu Goldbarren (gibt es ab 1g) tendieren. Gold hat neben seiner enormen Bedeutung als Krisenmetall auch den Vorteil, dass die Nachfrage nach Gold steigt aber das Angebot immer weniger wird. Experten schätzen, dass der Goldpreis bis Ende des Jahres nochmals enorm ansteigt.

Besser als Münzen sind Goldbarren in kleiner Stückelung. Es zählt ohnehin nur das Goldgewicht.

Wenn du größere Mengen Gold kaufst, brauchst du ein Schließfach bei deiner Bank, dadurch entstehen Kosten. Laufende Erträge hast du nicht, der Goldpreis schwankt und kann gerade in Notzeiten, wenn du das Gold verkaufen willst, niedrig sein, dann machst du Verluste. Das Ganze ist also ziemlich riskant.

Mein Großvater hatte immer ein paar Goldbarren; er meinte, es sei das einzige, was man sinnvollerweise mitnehmen kann, wenn man mal bei Nacht und Nebel vor dem Feind flüchten müsste. Ich hoffe, dass dieser Fall nicht eintritt.. ;-))

Was möchtest Du wissen?