Ist das Jugendamt eine höhrere Stelle als das Jobcenter?

1 Antwort

Die beiden Stellen ahben ncihts miteinander zu tun.

Nur ist die Anweisung sich eine andere Wohnung zu suchen eine Begrüdung für den Wohnungsbedarf udn somit die Grundlage um beim Jobcenter einen Wohnungswechsel zu beantragen.

umzug wegen fristloser kündigung

hallo, ich muss aus meiner Wohnung raus wegen fristloser Kündigung. Muss bis nächste Woche hier raus sein, habe bei der Arge am Montag den Antrag abgegeben also das was mein "neuer" Vermieter ausfüllen musste und mir wurde gesagt das die Arge sich meldet wenn die Wohnung in Ordnung ist von der Größe und von dem Preis. Jetzt hat sich bisher immer noch keiner gemeldet und ich sitze hier auf meinen Kartons und überlege die ganze Zeit ob ich nicht einfach in die neue Wohnung ziehen soll ohne auf die Arge zu warten. Weil jetzt haben wir Wochenende mir könnten ein paar Leute helfen die nächste Woche alle keine Zeit haben. Also die jetzige Wohnung ist 75qm groß und kostet 465€ warm. Die neue wäre 65 qm und kostet 435€ also billiger und kleiner. Mein Frage ist ob mir jemand sagen kann ob der Antrag bewilligt werden kann also ob es realistisch ist das er bewilligt wird oder nicht. Wir wohnen jetzt seit letztes Jahr April hier und seit Juli bekommen wir Arbeitslosengeld 2. Wir sind zu zweit in der Wohnung. Vielen Dank schonmal

...zur Frage

P-Konto Samstag Auszahlung?

Guten Tag.

Ich habe Ende Februar eine Nachzahlung in Höhe von ca 1.600 € bekommen. Dazu noch 453€ Bafög und 190€ Kondergeld. Den Freibetrag von 1078€ habe ich komplett ausgeschöpft. Übrig blieben ca 1200€ (Laut Beschluss vom Amtsgericht darf der Übertrag jedoch nicht an die Gläubiger ausgezahlt werden, da ich Antrag wegen dieser Nachzahlung auf einmalige Erhöhung gestellt habe, dieser jedoch noch nicht vollständig bearbeitet wurde) Dann kam gestern also am 31.3. nochmal 855€ auf mein Konto. Ich rief also bei meiner Bank an und man sagte mir, dass ich am dem 1. wieder über den normalen Freibetrag verfügen kann. Jedoch ist heute ja Samstag und ich weiß nicht ob das Geld schon freigegeben ist, denn am Automaten konnte ich nichts abheben. Jetzt habe ich Angst, dass ich nicht an mein Geld komme, da es ja im märz eingegangen ist. Kann es sein, dass ich erst am Montag wieder über Geld verfügen kann? Oder ist das jetz auch gesperrt?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Hartz IV Frage : Bei Umzug wegen besonderen Umständen wird Bodenbelag benötigt

Hallo erstmal. Hier eine kleine Vorgeschichte.

Seit ca. 4 Wochen, wohnen zu meinem Lebenspartner, unserem gemeinsamen Sohn und mir, nun auch 2 weitere Kinder von mir bei uns, die vorher bei Ihrem Vater gelebt haben. Das Gericht, hat uns nun endlich die Kinder zugesprochen, doch nun müssen Umzug in eine größere Wohnung, Neuanschaffung von Möbeln (Jugendzimmer), Kinderkleidung und ähnliches folgen.

Das Gericht und das Jugendamt, hat uns gesagt, das wir nun in eine größere Wohnung ziehen müssen. Wir haben uns jetzt ein paar Wohnungen angeschaut, doch die Wohnung die uns zusagt, da Sie in der Nähe der Familie ist, hat leider keinen Bodenbelag. Soll heißen, in der Wohnung ist nur der blanke Beton.

In unserer jetztigen Wohnung haben wir PVC liegen, den wir auch teilweise weiter verwenden können, aber eben nicht für alle Räume.

Jetzt ist meine Frage, kann ich bei Hartz IV einen Bodenbelag beantragen, den ich dann auch bekomme ???

Kann ich ein komplettes Jugendzimmer beantragen, Gibt es irgendeinen Ratgeber im Internet, wo ich erkennen kann, was man alles bei Hartz IV beantragen kann?

Oder sind alle Anschaffungen vom Regelsatz anzuschaffen?

Bin euch sehr dankbar für eure Antworten.

MfG

Manuela

...zur Frage

Beide in Ausbildung + Kind, finanzielle Unterstützung

Hallo, meine Freundin und ich wohnen zusammen und haben ein Kind, 7Monate alt. Die Mutter ist im ersten Ausbildungjahr und ich werde nächstes Jahr meine 2. Ausbildung anfangen. Somit wird es finanziell entwas "enger" für uns. Meine Bitte wäre, ob Ihr uns Tipps geben könntet, welche Stellen wir, wegen finanzieller Unterstützung anlaufen könnten. Unser Einkommen wird folgend aussehen: Mutter 600€ monatlich Vater 500€ Kindergeld Mutter 184€ Kindergeld Kind. 184€ Vater evtl. Nebenjob 400€!?

Unsere Miete ist jetzt bei 660€ warm, diese kann man bei umzug um ca. 100 - 150 € senken.

Wohngeld nach einer "Milchmädchenrechnung", da wir keine genauen jahreseinkünfte von mir haben, ca. 60€ monatlich. Wenn ich es online selbst berechne, bekommen wir gar keine. Unterstützung, kann es so stimmen?

BAB kommt für beide! nicht in Frage, da beide eine 2.Ausbildung anstreben.

Welche Stellen kann man noch anlaufen um Unterstützung zu bekommen, evtl. Jugendamt wegen des Kindes?

...zur Frage

Tankbelege erforderlich für etwa 150-160km Fahrt zur Arbeitsstätte?

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zum Ansetzen des Fahrtweges zur Arbeitsstätte:

Ich bin, als ich angefangen habe in Frankfurt zu arbeiten, täglich (von Montag bis Mittwoch) etwa 150-160km mit dem Auto zur Arbeit gefahren. Donnerstag und Freitag konnte ich in der Regel von zuhause aus arbeiten. D.h. also, dass ich nur an drei Tagen jeweils etwa 300km (hin und zurück) gefahren bin. Pro Tag hatte ich etwa Spritkosten von 35-40€. Wenn ich mit dem ICE gefahren wäre, wäre dies durchaus teurer gewesen. Insgesamt waren dies ca. 150 Fahrten nach Frankfurt (einfach gewertet).

Da ich mir anfangs gedacht habe, dass ich lieber 350-400€ für Sprit zahle und dafür täglich bei meiner Familie bin, bevor ich 600-700€ für die Miete in Frankfurt zahle, habe ich den Weg zumindest von Montag bis Mittwoch auf mich genommen. Irgendwann Mitte 2017 wollte ich jedoch die Anzahl der Fahrten reduzieren, damit ich erstens von den Fahrten nicht so erschöpft bin und auch das Unfallrisiko reduziere, weshalb ich mir in Frankfurt ein kleines 18m² Zimmer gemietet habe, da ich dies glücklicherweise zu einem Schnäppchenpreis von etwa 230€ erhalten habe. Dadurch musste ich nur noch Montag hin- und Mittwoch zurückfahren und hatte Dienstag die Kurzfahrt in Frankfurt zur Arbeit.

Ich will somit mein Zimmer in Frankfurt als Zweitwohnsitz steuerlich geltend machen, da ich dort meist nur 2 Nächte schlafe und meine Familiie und Freunde an meinem Hauptwohnsitz sind.

Nun habe ich das Problem, dass ich die Tankbelege nie gesammelt habe und für 2016 Werbungskosten von etwa 7800€ und in 2017 von etwa 9100€ (wegen der Zweitwohnung) habe. Was glaub ihr, wie das Finanzamt nun in dem Fall reagiert, wenn ich keine Tankbelege vorliegen habe?

Beste Grüße

Markus

...zur Frage

Pfändung/Titel rechtens?

Folgendes Szenario.

Meine Freundin und ich sind 2013 zusammengekommen. 2015 ist sie dann letzendlich zu mir gezogen, da ich als Freund nicht akzeptiert wurde und sie sich entscheiden musste (andere Geschichte).

So.

2014 als sie noch zuhause wohnte, hatte sie sich wegen ihres Abiturs und da sie noch kein Einkommen hatte, irgendwie Schulbücher über die Stadt geliehen. Da musste man dann nur ein Pfand von 50€ zahlen. Das hat ihr Vater noch getan.

Bei Abgabetermin 2016 hat sie schon bei mir gelebt und war auch bei mir gemeldet. Jedoch hatte ein Buch bei Rückgabe gefehlt. Sie dachte sie würde dann bescheid bekommen wegen den Kosten. Da aber dann eine Ewigkeit nichts kam. Weder von ihren Eltern noch an sie direkt. Dachte sie das Buch wurde mit Sicherheit von den 50€ Pfand abgezogen.

Jetzt, März 2019, kam eine Pfändungs- und Überweisungsverfügung bei ihr an. Aber eine Mahnung oder irgendetwas vergleichbares hat SIE nie erhalten. Und falls Mahnungen an ihren Vater gingen, landeten die mit Sicherheit direkt in der Tonne.

Aber da sie ja bereits 2 Tage nach umzug zu mir auch bei mir gemeldet war, müsste doch eigentlich alles bei uns angekommen sein. Was aber definitiv nicht der Fall war!

Kann man noch irgendetwas da unternehmen um eventuell Schufa o.ä. abzuwenden. Die Hauptforderung waren übrigens 18€ und jetzt sollen wir 38€ zahlen. Ich würde bzw. hätte auch 200€ gezahlt wenn wir es gewusst hätten, da ich ja schon ausgelernt war und gearbeitet habe.

Ist das nun also alles unanfechtbar ohne das man irgendetwas machen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?