Ich möchte Gewerbe anmelden, was muss ich da beachten aufgrund meiner aktuellen Schulden?

2 Antworten

Das ist tatsächlich ein schwierige Position, denn was auf dem Konto eingeht zählt als Einkommen, aber Du musst ja mindestens Treibstoff zahlen können.

Mit welchen Einnahmen und Ausgaben rechnest Du denn?

Würde es sich u. U. lohnen eine UG zu gründen?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Also grob geplant habe ich wirklich mindestens im Monat 140 Stunden aufwärts zu fahren als wenn es ein Vollzeitjob wäre. Da wäre ich schon bei einem Stundensatz von 25€ (den die mir telefonisch zugesichert haben) bei 3600€ aufwärts. Abzüglich Gewerbesteuer, monatliche laufende Kosten und Kosten fürs Auto wären schon knapp 2000€ übrig :/

Das die was wegpfänden ist selbstverständlich. Laut einer Prändtabelle können die aber von 3600€ nur 988€ pfänden was ich mir aber irgendwie nicht vorstellen kann. Der Sinn dieser Tätigkeit ist aber auch für mich schnellstmöglich meine Schulden zu tilgen. Der meiste Teil würde daher eh bei Inkassounternehmen etc landen.

Wegen der UG habe ich mir das auch schon mal angesehen aber denke, dass das eher weniger für mich in Frage kommt. Was die haftung angeht wäre es natürlich denkbar aber theoretisch muss ich ja kein Stammkapital aufbauen. Sofern ich das richtig verstanden habe

0
@Funfun1991

Verlaub, ichM halte Deine Kalkulation für von der Hoffnung getragen. 25 Euro die Stunde erscheinen mir nach dem, was ich über Paketdienste gehört habe als überzogen.

Wenn Du ca. 1.600,- Euro Kosten haben wirst (halte ich für möglich) und wirklich 2.000,- Gewinn bleiben, ist Gewerbesteuer kein Thema für Dich (Freibetrag 24.500,- pro Jahr).

Bei den 3.600,- ist da die Umsatzsteuer enthalten, oder ist das Netto? Damit man Dir nicht zuviel wegpfändet, solltest DU versuchen unverzüglich eine Zahlungsvereinbarung zu treffen.

Gehe auf jeden Fall zu einem Informationsgespräch mit einem Berufskollegen von mir.

Du hast auf viele Fußangeln zu achten.

0

Geh mit Deinen Unterlagen zu einer kostenlosen Schuldnerberatung.

Die können Deine Situation dort besser einschätzen, als man das hier tun kann und Dir sagen, wie Du am besten vorgehst.

https://www.finanztip.de/schuldnerberatung/

oder google mal nach

forum-schuldnerberatung

Was möchtest Du wissen?