Ich Hartz 4 mein Freund in Privatinsolvenz kann ich ohne Nachteile mit ihm zusammen ziehen??

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist wirklich eine Überlegung wert.

Dein Freund darf während der laufenden Insolvenz 1029 € verdienen, die nicht pfändbar sind.

Nach einem Jahr Eures Zusammenlebens bildest Du mit ihm eine Bedarfsgemeinschaft und sein Geld wird mit angerechnet.

Mit Eurem Verdienst, dem Kindergeld und eventuellen Unterhaltszahlungen für die Kinder fällst Du wohl aus dem ALGII raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VirtualSelf
23.11.2013, 15:39

Nach einem Jahr Eures Zusammenlebens bildest Du mit ihm eine Bedarfsgemeinschaft und sein Geld wird mit angerechnet.

Ist leider nicht so einfach wegen § 7 Abs. 3a Nr. 3 SGB II

(3a) Ein wechselseitiger Wille, Verantwortung füreinander zu tragen und füreinander einzustehen, wird vermutet, wenn Partner
...
3. Kinder oder Angehörige im Haushalt versorgen
...

1

Meine Frage ist also, wie komme ich besser weg? Mit meinen Kindern weiterhin alleine Leben. Oder mit meinem Freund und meinen Kindern zusammenziehen? ?

Mit den Kindern alleine leben, wobei dich dein Freund ja jederzeit besuchen kann.
In einer BG mit Freund hast du zum einen individuell nur noch 90%-Regelsatz, also z.Zt. 345€ anstatt 382€, zudem verliest du den Alleinerziehendenmehrbedarf.

Zur grundsätzlichen BG-Problematik, wenn man mit Partner und nicht gemeinsamen Kind zusammenlebt, findest du bspw. hier etwas (von mir):
http://www.gutefrage.net/frage/bedarfsgemeinschaft-mit-alleinerziehendem-vater#answer107329776

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Privatinsolvenz betrifft Dich nciht.

Nach spätestens einem Jahr werdet ihr aber zu viert eine Bedarfsgemeinschaft. Da stellt sich die Frage ob Du und/oder er das willst/will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?