Ich bin 14 und muss 60 Euro bezahlen für schwarz fahren?

3 Antworten

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Wenn Du Verkehrsmittel benutzt, dann musst Du auch die Regeln kennen.

Sprich mit Deinen Eltern darüber.

Das erhoehte Befoerderungsentgelt ist eine Vertragsstrafe, die gegenueber Minderjaehrigen nicht durchgesetzt werden kann (wegen mangelnder Geschaeftsfaehigkeit).

Lehnst du die Zahlung allerdings ab, wirst du damit rechnen muessen, dass dich das Verkehrsunternehmen wegen Befoerderungserschleichung anzeigt. Normalerweise verzichten die Verkehrsunternehmen ja zumindest bei Ersttaetern auf eine solche Anzeige und belassen es bei dem erhoehten Befoerderungsentgelt. Wenn man das aber nicht zahlt, sieht es wieder ganz anders aus.

Wahrscheinlich wird es fuer dich also viel glimpflicher ablaufen, wenn du freiwillig die 60 Euro zahlst.

Die Frage ist, ob hier überhaupt eine Straftat vorliegt. Eine Leistungserschleichung setzt zwingend Vorsatz voraus. Den hier rechtssicher nachzuweisen dürfte schwierig werden...

1

Den nachzuweisen ist regelmäßig schwierig. Eine Fahrkarte für 4 Fahrten zu haben, aber nicht zu wissen, dass man jede einzelne abstempeln muss, erscheint doch auch für eine 14jährige mit wenig Bahnerfahrung etwas unrealistisch. Klingt eher nach "Ich bin schwarz gefahren und suche nach einer Ausrede, um keinen Hausarrest zu bekommen".

0

Das erhöhte Beförderungsentgelt wird in der Regel über die AGB des Verkehrsunternehmens als Vertragsstrafe begründet. Vertragsstrafen sind gegen beschränkt Geschäftsfähige (Minderjährige) im Regelfall nicht durchsetzbar.

Deine Eltern müssen sich dahingehend mit dem Verkehrsunternehmen auseinandersetzen, alleine kannst du das Problem nicht lösen. Du wirst also nicht drum herum kommen, den Sachverhalt deinen Eltern zu beichten.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Also muss ich keine Strafe bezahlen

0
@Didiav

Wahrscheinlich nicht (im Einzelfall ggf. doch, wäre dann im Detail zu prüfen). Aber das müssen deine Eltern dem Beförderungsunternehmen klar machen, sonst kommen Rechnungen, Mahnungen und Inkassoschreiben.

1

Was möchtest Du wissen?