Hobby Fallschirmspringen: sollte ich eine zusätzliche Versicherung abschließen?

2 Antworten

Guten Tag alle zusammen!

Das Thema bzw. der Thread ist schon alt. Allerdings wurde ich über die Suche im Board und in Google nicht fündig und habe nicht eine eindeutige Antwort auf meine Frage gefunden: "Eine [u]Unfallversicherung[/u] für Fallschirmspringer? Möglich? Zuschläge? Auschlüsse? Vorgehen?"

Ich habe selbst nachgeforscht, hinterfragt, mich beraten lassen und letztendlich auch abgeschlossen, sodass hier von mir keine "vielleicht..., schau mal da... oder musst du nachfragen-Aussagen folgen!

Wir sind uns hier alle einig, dass der Zusatz beim DFV zwar schön, aber sehr gering ist! Andere Versicherungen wie GFF-Versicherungen bieten bessere, als der DFV, aber meiner Meinung nach keine bedarfsgerechte Lösungen an!

Als Mitarbeiter eines Kreditinstituts ist mir der Unterschied zwischen Beratung und Verkauf bekannt. Also will ich hier keine Post sehen : "Die haben dich verarscht!" "Das stimmt nicht!" "Was springt für dich dabei raus?" etc.

Hier einige Tatsachen:

Bei Folgenden Versicherungsunternehmen ist das Fallschirmspringen in der "normalen Unfallversicherung" [u]definitiv[/u] ausgeschlossen:

Allianz R+V Versicherungen (Unser Verbundunternehmen!)

Bei den o.g. Unternehmen besteht lediglich die Möglichkeit eine Luftsport-/Luftfahrt-Unfallversicherung, für viel Geld, abzuschließen. Wie einige schon vermuten deckt diese nur die Zeit vom Besteigen bis Landen des Luftfahrtzeugs ab! Also Einstieg in die Maschine bis landen mit dem Schirm! NICHTS ANDERES! Für die "restliche Zeit" muss/kann/sollte man eine zusätzliche Unfallversicherung abschließen. Ja, 2 Verträge,ja 2x zahlen!

Nun zu dem was ich abgeschlossen habe:

Ich habe mich für die Huk-Coburg entschlossen! Aus diesem einfachen Grund:

[b]2.3.5 Unfälle im Zusammenhang mit Luftfahrzeugen Versichert sind Unfälle, die der versicherten Person - als Führer oder sonstiges Besatzungsmitglied eines Luftfahrzeuges oder - bei der beruflichen Tätigkeit, die mit Hilfe eines Luftfahrzeuges ausgeübt wird (z.B. Luftverkehrsüberwacher, Luftbildfotograf) oder - als Fluggast zustoßen.

Beispiele für Luftfahrzeuge sind: Flugzeug (auch Segelflugzeug), Hubschrauber, Drachen, Gleitschirm, Fallschirm, Frei- und Fesselballon.[/b]

Seite 6, oberes Drittel, rechts!

http://www.huk24.de/content/dam/huk24/bedingungen_produktinfo/unfall/husb412.pdf

Ein Tipp:

huk24.de und huk.de sind im Grunde das selbe Versicherungsunternehmen!

Bei ersterem schließt ihr den Vertrag online und im Falle des falles geht auch alles nur Online!!! Keine Beratungsleistung, günstigerer Zahlbetrag!

Berechnet euch ein Angebot Online und geht in eine Filiale. Den mit einem fertig berechneten Angebot nehmt ihr keine Beratungsleistung in Anspruch und könnt zwar nichts am Zahlbeitrag feilschen, allerdings habe ich mir so 2x Kinogutscheine gesichert. Es sind ja auch nur Vertriebler(Menschen) und wollen Geschäfte machen. Glaubt mir, die haben Mittel und Wege.

Zu meinen Leistungen und Zahlbeiträgen:

Alter 24, Gefahrenklasse A (Bankkaufmann) Grundsumme: 100.000 EUR Progression: 225% mtl. Invaliditätsrente: 1.000 EUR (greift bei 50% Invalidität) Todesfall: 5.000 EUR Krankentagegeld: 5 EUR Dynamische anpassung: 3 %

  • Unfall PLUS Hilfe
    Erhöhung der Werte der Gliedertaxe relativ um 20 %

Gesamtpreis im Jahr : 173,00 EUR Onlineabschluss (im Schadenfall: Alles online/telefonisch regeln!) 191,00 EUR Filial/Agenturabschluss (im Schadenfall: Guten Tag, folgendes..., kümmern Sie sich bitte drum!)

Hoffe ich konnte einiges Licht in dieses dunkle Thema bringen. Bei Fragen einfach eine Mail an mich: erasercoleman@gmx.de . Stehe euch gerne zur Seite.

Keinesfalls kann ich eine Beratung bei einem Versicherungskaufmann ersetzen, gebe aber gern mein Wissen weiter. Und nein, ich bin nicht bei der HUK involviert oder verdiene mit daran! Oder steht irgendwo: Meine Maklernummer ist : 0190-66666666 ? ;)

Grüße aus Wiesbaden!

Eventuell Risikolebensversicherung oder Unfallversicherung abschließen. Ob Du Dein gefährliches Hobby angeben musst, weiss ich nicht. ...Wer haftet denn, wenn Du mit Deinem Sprung einen Schaden anrichtest? ....Du solltest Dich von einem Experten beraten lassen.

Was möchtest Du wissen?