Hausschenkung: AUfteilung Pflegekosten nach der 10 Jahres-Frist

1 Antwort

  1. Sowohl das Wohnrecht, wie die 65.000,- Zahlungsauflage an die Schwester vermindern den Wert der Schenkung.

  2. Die Zahlungen für eventuelle Pflegekosten richten sich nach den Einkünften/der persönlichen Leistungsfähigkeit der Sorgeverpflichteten. Ich gehe mal nicht davon aus, dass das Haus dann für die Pflegekosten verkauft werden soll.

  3. Wichtig: Bei der Formulierung aber genau an den Fall (Pflegebedürftigkeit) denken. Es sollte in die Vereinbarung aufgenommen werden, was passiert, wenn der Wohnrechtsberechtigte das Wohnrecht nicht mehr ausüben kann. Soll zu seinen Gunsten vermietet werden (also die Mutter bekommt die Miete), oder die Wohnung fällt an den Hausbesitzer, der einen Ausgleich zahlt. Was auch immer, man sollte daran denken.

  4. Im schlimmsten aller Fälle, müsste bei der Verwertung des Hauses natürlich die 65.000,- zurückfließen, was aber nciht unbedingt etwas bringt, weil das ja später noch für die Kosten benötigt wird.

können meine Schwester und ich den Pflichtteil beanspruchen ?

Hallo allerseits, mein Vater geb. 1940 hat sich plötzlich vorgenommen sein 3 Familienhaus (geschätzter Wert 250000 Euro ) meinem Bruder zu übertragen, da er sich nicht mehr in der Lage sieht die anfallende Verwaltung und Reperaturen zuübernehmen. Diese Schenkung wollen sie als Leibrente tarnen um meiner Schwester und mir die 10 Jahresfrist des Pflichtteilerbes vorzuenthalten. Tatsächlich ist mein Bruder nicht in der Lage meinem Vater eine Leibrente zu zahlen,da er selber durch ein Haus und Privatschulden etwa 100000 Euro Schulden angesammelt hat .Vielmehr hat er vor das Haus mit einer hohen Hypothek zu belasten um sich selber zu sanieren. Mein Vater will sich lediglich Wohnrecht auf Lebenszeit und die Mieteinnahmen einer vermieteten Etage sichern. Können wir als Schwestern dagegen vorgehen ? Für Montag haben sie schon einen Notartermin vereinbahrt. Zudem steht meinem Bruder eventuell noch eine Scheidung bevor , geht dann nicht die Hälfte seines Vermögens an seine Noch Ehefrau oder könnte man das Haus meines Vaters ohne Gütertrennung davon ausschließen ? Alles sehr traurig , vielleicht kann uns jemand einen guten Rat geben ? Vielen Dank schon mal

Cornelie

...zur Frage

Steht mir mehr aus dem Erbe zu weil ich meine Mutter gepflegt habe?

Ich verwende sehr viel meine Zeit für die Pflege meiner Mutter. Würde das vielleicht bedeuten, dass mit mehr aus dem Erbe zusteht als z.b. meinem Bruder?

...zur Frage

Hausschenkung bei Wohnsitz im Nicht-EU Ausland?

Ich moechte mein Haus in Deutschland an meine Tochter überschreiben, die Wohnsitz im NICHT-EU Land (Frz. Polynesien) hat. Was ist dabei steuerechtlich zu beachten? Unterliegt sie der Schenkungssteuer ?

...zur Frage

Muss ich bei Hausverkauf die sogenannte Spekulationssteuer bezahlen wenn mir meine Frau die Hälfte einer "geschenkten" Immobilie übertragen hat?

Meine Frau hat in 2015 von Ihren Eltern eine Immobilie übertragen bekommen, der Kauf durch die Eltern fand vor mehr als 10 Jahren (1970) statt. Sie hat in 2016 die Hälfte auf mich- Ihren Ehemann übertragen.

Ist für die Berechnung der 10 Jahresfrist der letzte Kauf (1972) oder die letzte Übertragung (2016) für mich als Ehemann relevant.

Nach den Forumbeiträgen wäre meine Frau von der Spekulationssteuer (richtig Einkommensteuer) nicht betroffen.

Wie ist die Lage bei Mir (Ehemann),

...zur Frage

Ich habe zusammen mit meiner Schwester im Jahr 2008 das Haus unserer Eltern geerbt und sie sofort ausbezahlt. Fällt Einkommensteuer durch den Verkauf an?

Hallo, liebe finanzfrage.net-User,

ich habe eine Frage bezüglich Erbrecht.

Ich habe zusammen mit meiner schwester in 2008 das Haus unserer Eltern geerbt. Diese hatten es schon mehr als 40 Jahre besessen. Da meine Schwester weder dort wohnen noch es vermieten wollte, habe ich ihr ihren Anteil ausgezahlt. Danach wurde das Haus saniert und vermietet.

Nun würde ich es gerne verkaufen. die 10-Jahresfrist würde (laut urkundlich fixiertem Notarvertrag) im August 2018 ablaufen.

Fällt Einkommensteuersteuer an, weil ich meiner Schwester ihren Anteil "abgekauft" habe? Oder ist das unerheblich, weil wir beide die einzigen Erben laut Testament sind?

Diesen fall habe ich über die Duchfunktion leider nicht gefunden.

Vielen dank für Ihre Antwort

...zur Frage

Selbstbehalt 1600 Euro??

Wer kann mir weiterhelfen. Die Eltern einer guten Freundin haben beide Privatinsolvenz angemeldet, leben von einer Rente von 1.200 Euro. Beide Elternteile sind alkoholkrank mit beginnender Demenz. Stimmt es, dass meine Freundin von ihrem Nettoeinkommen nur 1.600 Euro als Selbstbehalt behalten darf, den Rest müsste sie für die Pflege der Eltern aufbringen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?