Frage von doradark, 50

Ich habe zusammen mit meiner Schwester im Jahr 2008 das Haus unserer Eltern geerbt und sie sofort ausbezahlt. Fällt Einkommensteuer durch den Verkauf an?

Hallo, liebe finanzfrage.net-User,

ich habe eine Frage bezüglich Erbrecht.

Ich habe zusammen mit meiner schwester in 2008 das Haus unserer Eltern geerbt. Diese hatten es schon mehr als 40 Jahre besessen. Da meine Schwester weder dort wohnen noch es vermieten wollte, habe ich ihr ihren Anteil ausgezahlt. Danach wurde das Haus saniert und vermietet.

Nun würde ich es gerne verkaufen. die 10-Jahresfrist würde (laut urkundlich fixiertem Notarvertrag) im August 2018 ablaufen.

Fällt Einkommensteuersteuer an, weil ich meiner Schwester ihren Anteil "abgekauft" habe? Oder ist das unerheblich, weil wir beide die einzigen Erben laut Testament sind?

Diesen fall habe ich über die Duchfunktion leider nicht gefunden.

Vielen dank für Ihre Antwort

Antwort
von EnnoWarMal, 35

Ich habe den Text mal redigiert. Wenn er später lesbar hier stehen sollte, beantworte ich das auch.

Kommentar von wfwbinder ,

Gut, dann kann ich es mir sparen es zu lesen.

Kommentar von EnnoWarMal ,

Mein eigens eingebauter Fehler

Duchfunktion

wurde ungeprüft übernommen..... :-)

Antwort
von hildefeuer, 25

"da meine schwester weder dort wohnen, noch es vermieten wollte, habe ichihr ihren anteil ausgezahlt. danach wurde das haus saniert und
vermietet."

Wenn es also in den lezten 3 Jahren nicht vom Eigentümer oder Erben bewohnt wurde, wird Steuer auf den Verkaufserlös fällig.

Stellt sich die Frage, wie lange es, seit wann vermietet wurde. Alles andere hat damit nix zu tun, ist völlig unerheblich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community