Haushaltsnahe Dienstleistung, Rechnung bar zahlen absolutes tabu?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

§ 35 a Abs. 5, Satz 3:

3Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen nach Absatz 2 oder für Handwerkerleistungen nach Absatz 3 ist, dass der Steuerpflichtige für die Aufwendungen eine Rechnung erhalten hat und die Zahlung auf das Konto des Erbringers der Leistung erfolgt ist.

Das dürfte eindeutig sein und die Schornsteinfeger sind auch darauf eingerichtet.

Eigentlich sollte der schon von sich aus darauf hinweisen, dass sein Kunden durch Barzahlung einen Verlust erleiden kann.

Richtig, dieses Zitat stammt übrigens aus dem EStG;-)

Zahlung auf das Konto des Erbringers der Leistung erfolgt ist

Diese Zahlung kann nicht nur durch Überweisung, sondern auch durch Bareinzahlung des Kunden auf dem Konto des Leistungserbringers erfolgen:-) Bareinzahlung des Leistungserbringers (also des Schornsteinfegers) geht allerdings nicht.

Ich habe übrigens seit vielen Jahren keine finanzamtliche Überprüfung meiner in der Steuererklärung deklarierten Zahlungen für Handwerkerleistungen erlebt. Wo keine Kontrolle ist, kann b...... w....;-)

0

Ist Barzahlen tabu, auch mit vorhandenem Beleg?

Ja, das ist es. Es muß unbar gezahlt werden. Ganz nebenbei: Ein Kaminfeger mit Barzahlung? Das hat es hier bei mir zuletzt vor geschätzten 40 Jahren gegeben. Ist der auch echt?

der Nachbar hat recht, und die Schornsteinfeger sollten dies mittlerweile auch wissen und bieten keinen guten Service, wenn sie weiter bar kassieren -zuletzt habe ich erst wieder einen Bericht hierzu gelesen: http://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/keine-steueranrechnung-bei-barzahlung-an-schornsteinfeger/150/3098/211485/

bieten keinen guten Service, wenn sie weiter bar kassieren

Vielleicht ist die Barzahlungsmethode auch der notwendige Weg, um sich bei einigen Kunden vor späteren Zahlungsausfällen zu schützen;-)

Nicht umsonst bieten manche Handwerker ihre Modernisierungsleistung nur noch an, wenn das Material auf der Baustelle sofort bezahlt wird.

0

mietzahlung ohne überweisung, sonder bar

hallo und guten abend, heute habe ich mal wieder eine frage, und zwar geht es um 150 euro miete für eine betriebswohnung, meine tochter ist in der lehre zur pferdewirtin/bereiterin. da sie hierfür auf dem ausbildungsgelände wohnen muss, hat man ihr dort eine wohnung für 150 euro mtl. angeboten, diese hat sie nun vom 01.08.2011 bis zum 13.12 12 bewohnt, ohne mietvertrag. so nun kommt das eigenartige: die miete musste sie immer in bar und ohne quittung zahlen. nicht an den eigentlichen vermieter, sondern an die ehefrau des lehrherrn. nun kommt heraus, das noch die restliche dezember miete anteilig zu zahlen sei, das wissen wir auch, aber die novembermiete,welche schon gezahlt wurde, wie immer, in bar und ohne quittung,soll meine tochter nochmal zahlen. doch nun heisst es plötzlich, das sie diese an einen anderen überweisen soll, nämlich an den richtigen vermieter ,von dem wir erst heute erfahren haben, anstatt,wie bisher an die frau des lehrherrn.warum erst in immer bar und nun plötzlich auf ein konto.was können wir tun, um nicht die doppelte miete zahlen zu müssen, da kein beweis da ist, das diese bereits bezahlt wurde.alles ist ein wenig spanisch für uns......hat evtl. jemand hier eine erklärung???? wollten die sich die vielen monate bereichern an der miete, ohne steuern hierfür zu zahlen???? das erklären würde ja die barzahlung ohne quittung.........und nun plötzlich kam ihnen jemand auf die schliche, deshalb nun per konto??? komisch ,oder???? Bitte nur ernstgemeinte antworten, und verzeihung wg, der kleinschreibung. die großstelltaste klemmt......danke

...zur Frage

Bei welcher Bank, gibt es die Möglichkeit ein Sparbuch zu eröffnen, auf das man auch bar einzahlen kann?

...zur Frage

Haushaltsnahe Dienstleistungen - erkennt Finanzamt Überweisung von Konto eines Dritten an?

Hey,

also, meine Frage bezieht sich auf die Absetzbarkeit haushaltsnaher Dienstleistungen. Die werden ja vom Finanzamt prinzipiell anerkannt, wenn man die Rechnung per Überweisung macht und nicht bar bezahlt. Ich habe auch gelesen, dass es dabei nicht zwangsläufig so sein muss, dass die Überweisung vom eigenen Konto getätigt worden sein muss, sondern auch vom Konto eines Dritten gemacht worden sein kann.

Nur noch einmal zum Verständnis, heißt das, dass ich auch eine Handwerkerleistung, die meine Eltern damals für mich beglichen haben, weil ich zu dem Zeitpunkt etwas knapp bei Kasse war, selber von der Steuer absetzen kann?

Danke

...zur Frage

Gelten Entsorgungskosten auch als haushaltsnahe Dienstleistungen?

Wenn Handwerker ihr Werk verrichtet haben oder man Hilfe im Garten hatte, muss man anschließend ja auch kostenpflichtig Dinge entsorgen (Baustoffe, Gartenabfall oder ähnliches). Kann man diese Kosten auch noch zu den haushaltsnahen Dienstleistungen schieben?

...zur Frage

Zinsen aus Privatdarlehen bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung absetzen

Ich habe vor dem Kauf einer nun vermieteten Eigentumswohnung einen Darlehensvertrag mit einer mir nicht verwandten Person abgeschlossen. Das war im April 2010, wo ich auch den Betrag von 13200 EUR per Banküberweisung von der Darlehensgeberin erhalten habe. Im Mai habe ich die ETW gekauft. Genau 1 Jahr später habe ich den Darlehensbetrag vollständig in einer Summe auf das Konto der Darlehensgeberin zurücküberwiesen. Somit dürfte alles für das Finanzamt nachvollziehbar gelaufen sein. Was sich leider im nachhinein als unschön entpuppt, ist die Tatsache, dass die Zinszahlung in Höhe von 4,5 % monatlich in bar gegen Quittung erfolgt ist. Habe ich eine Chance bei Vorlage der Quittungen im Rahmen meiner Lohnsteuererklärung die Zinsen als Finanzierungskosten abzusetzen? Ich habe gelesen, dass idealerweise alle Zahlungen über Bankverbindungen laufen sollen. Das ist bei mir ja leider nicht der Fall.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?