Haben Bestandskunden bei Versicherungen das Recht, Konditionen wie Neukunden zu bekommen?

2 Antworten

es wird immer wieder vorkommen das die Konditionen von Bestandskunden schlechter sind als die der Neukunden. Länger als 1 Jahr laufende Verträge sollten immer wieder auf den Prüfstand gestellt und ggf. gekündigt werden.

Hi Otter515, grundsätzlich kommt es auf die Versicherung bzw den Sachbearbeiter an. Im Grunde haben ALLE Kunden ob Neu- oder Bestandskunde das Recht auf die gleichen Konditionen. Leider ist das aber nicht an jeden Bearbeiter durchgedrungen. Daher viel Erfolg.

Tarifwechsel

Ich habe seit über 42 Jahren einen Vertrag in einer Haftpflichtversicherung. Der damalige Versicherungsgeber hat inzwischen gewechselt. ( Deutscher Herold ) Jetzt habe ich ein Angebot von dieser, meiner Versicherung, bekommen, wo der Tarif über 50 Prozent preiswerter ist als mein jetziger Tarif, angeblich mit den gleichen Konditionen. Kann das sein, oder hätte ich doch Nachteile die mit dem alten Vertrag ( Bestandsschutz) evtl. versichert sind und mit dem neuen Vertrag weg fallen würden? Vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage

...zur Frage

Versicherungen bzw. Anbieter regelmäßig vergleichen und wechseln, macht das Sinn?

Hallo,

Ich bin jetzt schon einige Jahre berufstätig und seither haben sich doch eine ganze Menge an Versicherungen bei mir angesammelt. Dabei kann man natürlich in Absicherung und Kapitalbildung unterscheiden.

Bei Absicherung habe ich derzeit folgende Versicherungen:

  • PKV
  • Berufsunfähigkeit
  • Unfallversicherung
  • Haftpflicht
  • Hausrat
  • Rechtsschutz
  • Kfz-Haftpflicht und Vollkasko

Bei den Kapitalbildenden Versicherungen sieht es so aus:

  • Kapital-LV (vor 2005)
  • private RV
  • Riester RV

So, nun ist mir auch klar, dass ein Wechsel von LV bzw. RV keinen Sinn macht, da sehr teuer und der Gewinn marginal. Auch habe ich schon oft gelesen, dass man die PKV wegen Altersrückstellungen nicht wechseln sollte. Das habe ich zwar dieses Jahr gemacht, aber da ich noch recht jung bin und nur seit kurzem bei der PKV bin, war es denke ich noch i.O.

Wie sieht es aber nun mit den anderen Absicherungen aus? Mach es Sinn Dinge wie Haftpflicht, Hausrat oder Rechtsschutz regelmäßig zu prüfen und ggf. auf einen günstigeren Anbieter umzusteigen? Oder macht das im Schadensfall doch etwas aus, wie lange man einer Verischerung treu war (Neukunde vs. Bestandskunde)?

Die BU würde ich sicher auch nicht wechseln, wegen der Gesundheitsabfrage. Aber Kfz bietet sich doch gut an mit einem jährlich Vergleich, oder?

Und wenn es nicht direkt zum Thema passt, was sonst würdet ihr regelmäßig prüfen und ggf. wechseln? Mir fällt da spontan z.B. der Stromanbieter an, weil er mal wieder den Preis angehoben hat.

Heutzutage ist der Wechsel ja auch recht unkompliziert. Dank Internet kann direkt verglichen werden und auch ein Abschluss geschieht Online. Dazu bieten viele Versicherer den Service die alte Versicherung zu kündigen, etc. Problematisch sind vielleicht noch Kündigungsfristen.

...zur Frage

ALG I und Selbständig Vor und Nachteile?

Hallo Zusammen,

hätte da noch eine Frage bezüglich der Selbständigkeit.

Wenn man ALG 1 bezieht was wäre besser, wenn man vor hat sich sich selbständig zu machen.** Hauptberuflich also voll anmelden oder lieber Nebengewerbe?**

Was sind Vor und Nachteile?

Bin mir total unsicher zu welchem ich tendieren soll.

Vielen Dank vorab.

...zur Frage

Hausrat-, private Rechtsschutz- und private Haftpflichtversicherung beim gleichen Versicherer?

Hallo,

nachdem ich die oben genannten Versicherungen bisher bei dem gleichen Versicherer abgeschlossen hatte und nun wechseln mőchte, wűrde ich gerne Eure Meinungen dazu hőren, ob ich das ohne Bedenken wiederum bei einem Anbieter, oder besser bei verschiedenen vornehmen sollte.

Hintergrund des Wechsels ist, dass die Haftpflicht einen Schaden am gemieteten Eigentum nicht reguliert und ich davon ausgehe, dass die Rechtsschutzversicherung dem eigenen Unternehmen nicht in den Rűcken fällt.

Außerdem gibts fűr Neukunden preiswertere Angebote zu besseren Konditionen ;-)

Fűr Eure Antworten bedanke ich mich im Voraus.

...zur Frage

Ist es rechtens, Neukunden besser zu stellen, als Bestandskunden?

Ich ärgere mich, wenn ich die Werbung von Kabel Deutschland bekomme, wonach Neukunden eine Flatrate für 19,90 Euro pro Monat bekommen können. Als Bestandskunde zahle ich 29,90 Euro pro Monat. Klar, könnte ich zu einem anderen Anbieter wechseln. Hat jemand ERfahrung, ob die überhaupt rechtens ist, wie sich die Gesellschaften da verhalten und hat man gute Chancen auf Preisnachlass, wenn man mit Kündigung droht. Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Bausparvertrag ein Teil auszahlen lassen aber nicht kündigen?

Hallo, ich habe einen Bauvertrag (LBS) mit einer Bausparsumme von 5.000€. Mittlerweile habe ich da ca 2.800€ angespart. Jetzt brauche ich aus privaten Gründen ca 2.000€ und würde mir diese Summe gerne von meinem Bausparkonto auszahlen lassen. Ist das möglich ohne den Vertrag zu kündigen? Also das alle Konditionen etc. erhalten bleiben, ich jeden Monat weiterhin Geld in diesen Vertrag einzahle und mir keine weiteren bzw. neuen Gebühren dafür auskommen. Einen neuen Vertrag möchte ich auch nicht abschließen. Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?