Glasfaseranschluss ablehnen?

3 Antworten

Die Frage hier ist doch, ob der bisherige Anschluss über DSL/VDSL weiterhin verfügbar sein wird. Normalerweise wird der Vertrag weitergeführt und der Upgrade auf Glasfaser ist optional - es sei denn, der Hausanschluß wird komplett von DSL auf Glasfaser umgestellt. In diesem Fall gibt es keine Alternative mehr - das müsst Ihr mit dem Vermieter klären, der für den Hausanschluß verantwortlich ist.

Nicht alles glauben was irgendwelche Vertreter sagen

Na ja, mal ehrlich!

3,33 Euro im Monat für jeden in eurer 3er WG!

Möchte nicht wissen, für welchen Blödsinn ihr jeden Monat wesentlich mehr ausgebt!!


vikis76  08.04.2022, 13:04

Es geht doch nicht primär um die 3€, sondern darum, dass man nicht unnötigerweise und blind irgendwelchen neuen Verträgen zustimmen will und sich erstmal informieren möchte. Mal kurz nachdenken vielleicht, bevor man so einen Kommentar ablässt…

1
Alarm67  08.04.2022, 14:08
@vikis76

Über die Hälfte Deiner Frage baut sich darauf auf, dass es Dir/euch im das Geld geht!

"dass wir Vertrag wechseln müssen und dann ca 10 Euro mehr im Monat bezahlen müssen. 10 Euro mehr im Monat sind sehr viel für uns und nun frage ich mich wenn wir einen 24 Monate Vertrag über 30 Euro haben ob die uns dann dazu zwingen können das Glasfaser zu nehmen und so mehr zu bezahlen."

Und jetzt auf einmal schreibst Du, dass es nicht um das Geld geht!

0
vikis76  08.04.2022, 15:04
@Alarm67

Ich habe gesagt, es geht nicht primär um das Geld. Ob es nun 3€ oder 30€ mehr sind ist doch egal - man kann es trotzdem hinterfragen und nicht allem direkt zustimmen, was irgendein Telekom-Mitarbeiter einem andrehen will. Ist doch nicht schlecht am Ende des Jahres 40€ zu sparen, oder? Uns vorzuwerfen, dass wir unser Geld für Blödsinn ausgeben, ist einfach unpassend und hätte nicht sein müssen…

0
glasfaser 
Beitragsersteller
 08.04.2022, 13:10

Man muss nicht zu allem seine Meinung abgeben von dem man keine Ahnung hat :) danke für diese hilfreiche Antwort

0