Gilt der 12/62 Steuervorteil auch bei einer betrieblichen Altersvorsorge im Rahmen einer Direktversichzrung?

2 Antworten

Nein.

Eine betriebliche Altersvorsorge nach § 3, Nr. 63 EStG unterliegt der nachgelagerten Besteuerung.

Bedeutet durch Sparen vom Brutto sind die Aufwendungen steuer- (und sozialabgaben)-frei bis zu den jew. Höchstgrenzen. Dafür ist im Alter die komplette Rente bzw. Kapitalabfindung steuerpflichtig. Beiträge wie Erträge.

Bei der Besteuerung einer Kapitalabfindung, findet jedoch die Fünftelregelung Anwendung. Die KV/PV Beiträge werden berechnet, als sei die Abfindung verteilt über 120 Monate ausgezahlt worden.

Nein, dass gilt nur bei privaten Verträgen

3

Danke !

0

Wer kann mir den Steuervorteil 12/60 erklären?

Diesen soll man bei einer Riesterrente nutzen können, aber der Begriff sagt mir nichts...

...zur Frage

Welchen Betrag muss ich von betrieblichen Altersvorsorge (LV) für ges. Krankenkasse bezahlen?

Meines Wissens müssen Einkünfte aus einer betrieblichen Altersvorsorge bei der gesetzlichen Krankenkasse berücksichtigt werden und dafür sind Beiträge zu zahlen. Wie hoch sind diese Beiträge und wie erfolgt das, wenn man den Betrag einmalig ausbezahlt kriegt?

...zur Frage

Steuern und Krankenversicherung für fondsgebundene Rentenversicherung (Einmalzahlung)?

Fallen auch für fondsgebundene Rentenversicherungen im Alter Steuern und Krankenversicherungspflichtbeiträge an, wie bei der betrieblichen Altersvorsorge üblich?

...zur Frage

Krankenkassenbeiträge auch bei Pensionskassen, Pensionsfonds oder Unterstützungskassen?

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, daß bei Direktversicherungen im Auszahlungsfalle keine Sozialbeiträge zu zahlen sind, soweit diese nach dem Ausscheiden aus dem Beschäftigungsverhältnis alleine weitergezahlt bzw. angespart wurden.

Gilt dieses Urteil auch für die anderen Formen der betrieblichen Altersvorsorge wie z.B. Pensionskassen oder Pensionsfonds?

...zur Frage

Muss man sich eigentlich aktiv für eine Aufstockung der betrieblichen Altersvorsorge einsetzen?

Folgt die Aufstockung der betrieblichen Altersvorsorge gesetzlichen Regeln, an die sich der Arbeitgeber halten muss? Denn es wäre für mich interessant zu wissen, ob man da mehr rausholen kann, wenn man aktiv beim Arbeitgeber nachfragt um eine Aufstockung zu erreichen. Habt ihr da Erfahrungen damit?

...zur Frage

Betriebliche Altersvorsorge - sinnvoll oder nicht?

Hallo Community,

letzten Monat war ein Versicherungsmakler bei uns in der Firma und hat uns die betriebliche Altersvorsorge vorgestellt. An sich klingt das Ganze ja schon interessant, aber ich zweifel schon daran. Es kann ja dann doch sein, dass ich in ein paar Jahren die Firma verlasse (bisher gefällt es mir, aber wer weiß!?!?).

Habt ihr Erfahrungen mit der Betrieblichen Altersvorsorge? Wenn ja, welche?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?