Geld vom Tagesgeldkonto überweisen?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

3 Antworten

Für Tagesgeldkonten gilt immer nur das eigene Girokonto als Referenzkonto. Auf irgendein ein anderes Konto buchen die Banken kein Tagesgeld um.

Na, wer kennt noch noch den guten alten Überweisungsträger nebst Hausbriefkasten der Bank? Einfach eine Überweisung an sich selbst ausstellen, wenn Tagesgeld & Girokonto sich bei der gleichen Bank befinden und los geht´s.

Das ist natürlich Quatsch. Ich persönlich besitze 2 Tagesgeldkonten bei denen ich das Referenzkonto frei wählen kann.

Das kommt auf die Bank an. Einige eröffnen Dir Tagesgeldkonten NUR im Zusammenhang mit einem Girokonto...

1
@betroffen

Also ich kenn nur das eigene Girokonto als Referenzkonto. Man lernt nie aus. Danke!

0

Deswegen mache ich seit langem online-banking.

Du kannst ja einen Überweisungsträger ausfüllen und den in den Briefkasten der Bank einwerfen.

Wer 12 T€ auf dem Konto geparkt hat, sollte sich eigentlich mit analogen Zahlungsmethoden auskennen - auch in 2020 .... oder?

2

In der Regel kann man das Geld von einem Tagesgeldkonto ohnehin nur auf das eigene Girokonto überweisen, nicht auf Fremdkonten.

Welche Möglichkeiten es dazu gibt, hängt von der Bank ab, bei der das Tagesgeldkonto geführt wird.

Was möchtest Du wissen?