Gehört ein geleaster Wagen in die Steuererklärung?

2 Antworten

Die Frage irritiert mich, denn Vermögen wird in dr einkommensteuererklärung nicht angegeben, sondern nur Einkünfte, Einnahmen, Ausgaben.

Sowiet mir dem Leasingauto Fahrten Erledigt werden, deren Kosten abzugsfähig sind, so sind die auch abzugsfähig wenn sie mit einem Leasingfahrzeug erledigt werden.

Da es sich um privates Vermögen handeln soll, geht es vermutlich um die Einkommensteuererklärung. Oder?

Falls ja, dazu Folgendes:

  1. ein geleastes Fahrzeug gehört einem nicht, sondern der Leasinggesellschaft. Es kann damit nicht zu Deinem privaten Vermögen gehören.

  2. die Leasingraten für das Fahrzeug gehören auch nicht in die private Steuererklärung. Allenfalls kannst Du damit normale Fahrtkosten von € 0,30/km oder Entfernungskilometer geltend machen (aber für letztere kannst Du auch Dein Fahrrad nehmen).

Alles klar? Sonst nochmal bitte melden.

Vor knapp drei Monaten Steuererklärung abgegeben - noch nichts gehört - normal?

Meine Mutter hat vor knapp drei Monaten ihre Steuererklärung abgegeben, bisher hat sie noch nichts vom finanzamt gehört... ist das üblich oder sollte sie mal nachfragen?

...zur Frage

Mein Beitrag zur privaten BU-Versicherung wird direkt vom Lohnzettel abgezogen, wie kann ich ihn bei der Steuererklärung angeben?

Der Beitrag meiner privaten BU-Versicherung wird auf meiner Entgeltabrechnung/Lohnzettel nach dem gesetzl. Netto als SONSTIGE BE-/ABZÜGE abgezogen. Wie und wo muss ich das bei der Steuererklärung angeben?
Danke!

...zur Frage

Wann muss man Säumniszuschläge vom Finanzamt befürchten?

Ich habe gehört, dass die Säumniszuschläge vom Finanzamt ziemlich hoch sind. Wann fallen diese an? Schon wenn man die Steuererklärung zu spät abgibt? Kann man sich dagegen wehren?

...zur Frage

Welche Ausgaben kann ich für PKW Totalschaden in Steuererklärung angeben?

Hatte als Freiberufler auf einer Dienstfahrt einen Unfall mit Totalschaden. Neupreis des Autos war in Jahr 2000 ca. 10000€, dann wurde der Wagen von meinem Bruder für 5000€ gekauft und letztendlich im Juni 2011 an mich weiter verschenkt. Am 06.07. hatte ich den Unfall mit Totalschaden auf direktem Weg zur beruflichen Fortbildung. Muss jetzt in der Steuererklärung eine Kurzauflistung über Einkünfte und Ausgaben als Freiberufler erstellen, weiß aber nicht in welcher Höhe ich das kaputte Auto als Ausgabe eintragen kann. Restwert laut Schwackeliste wäre ohne Unfall 2000-2100€ gewesen. Kann mir jemand weiterhelfen? Danke im Voraus.

...zur Frage

Scheidungskosten Rechnung von 2012 bezahlt 2013 -in welche Steuererklärung eintragen?

Gehört das dann ins Jahr 2012 oder 2013 in der Steuererklärung?

...zur Frage

Übernimmt ein Erbe alle private und geschäftliche Schulden?

Hallo, wenn man ein Erbe antritt, kann man dann nur die privaten Schulden übertragen bekommen oder muss man dann auch die gewerblichen Schulden übernehmen wenn dem Verstorbenem eine Firma (mit Schulden) gehört hat?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?