Feiertag und dennoch kein Bankenfeiertag?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nicht alle Feiertage sind auch Bankenfeiertage. Normalerweise sind die gesetzlichen Feiertage auch solche für Banken, aber es gibt Ausnahmen, die sich mir Regelungen der ESZB überschneiden. Davon betroffen sind Christi Himmelfahrt (Vatertag) oder auch Pfingsmontag). Daher gestern Überweisungen.

Lies hier für weitere Infos:

http://de.wikipedia.org/wiki/Bankfeiertag

Bankarbeitstage sind generell Montag bis Freitag außer Feiertage am Sitz der Bankniederlassung.

Börsen können auch an Feiertagen geöffnet sein, z.B. an Christi Himmelfahrt. In diesem Fall müssen Banken, die Wertpapierhandel anbieten, auch entsprechende Handelsmöglichkeiten anbieten, was jedoch online bzw. per Hotline kein Problem darstellt, da dies i.a. nicht durch die Bankmitarbeiter vor Ort in einer Filiale erfolgt.

Die Buchung von Überweisungen findet laufend statt, Valuta ist bei gewöhnlichen Überweisungen jedoch immer ein Bankarbeitstag. Besondere Buchungen, z.B. der Einzug von Darlehensraten oder Zinszahlungen können aus zinstechnischen Gründen auch mit Valuta an Nicht-Bankarbeitstagen verbucht sein.

Daher wäre meine erste Frage: welche Valuta-Angaben tragen diese Buchungen? Die Buchung selbst kann am 29.05. durchgeführt sein, jedoch ist vermutlich Valuta der 30.05.

Computer haben keinen Feiertag!

@Privatier

...und wie viele Zahlungen sind bei Dir schon am 1. Weihnachtstag oder Neujahr verbucht worden?

2
@RatsucherZYX

Innerhalb der Bank erfolgte Überweisungen werden auf dem Empfängerkonto sofort angezeigt, jedenfalls bei meiner Bank. Einzige Ausnahmen: Am 30. und 31.Februar klappt das nicht, wieso auch immer.

1
@RatsucherZYX

Wenn im Direktionskasino die Stelle des Entertainers frei wird, melde ich mich bei Dir!

2
@Privatier59

Dich einzustellen werde ich mir reiflich überlegen! Versuche dich anderswo zu bewerben.

0
Computer haben keinen Feiertag!

das ist richtig. Aber dann müsste immer überwiesen werden, auch Sa oder So etc. Und das ist nicht der Fall.

Reicht mir als Erklärung nicht.

0

Warum wird der Dauerauftrag wieder aktiviert?

Ich hatte schon mal vor einigen Tagen eine Frage dazu eingestellt, das vom meinem Konto 150 Euro per Dauerauftrag abgebucht wurden. Ich hatte diesen Dauerauftrag mal gehabt, allerdings habe ich mit diesem Unternehmen worauf die Daueraufrtäge liefen nichts mehr zu tun und diesen vor 8 Monaten definitiv gelöscht. Es sind auch in den 8 Monaten keinerlei Zahlungen von meinem Konto abgegangen bis nun aufeinmal letzte Woche. Ich hatte damals mit dieser Firma einen Vertrag geschlossen und einen Dauerauftrag unterschrieben den ich per Post an diese Firma schicken musste. Diese Firma hatte dann den von mir unterschriebenen Dauerauftrag widerum an meine Bank weitergeleitet und so wurde dieser eingestellt. Wie kann also ein Dauerauftrag den ich bereits vor 8 Monaten gelöscht hatte plötztlich - ohne mein zutun wieder aufleben? Ich hatte eine halbe Stunde mit der Bank diskutiert doch die konnten mir nicht sagen wie das passiert ist und das einzigste was sie gemacht haben ist das sie den Dauerauftrag erneut gelöscht haben. Wie kann das also sein? Wenn ich es selbst nicht veranlasst und die Bank auch nicht? Ich befürchte dass dies Firma erneut diesen damaligen Dauerauftrag eingereicht hat. Auf meine E-Mail reagieren die nun nicht. Ich stehe vor einem Rätsel.

...zur Frage

Schnellste Möglichkeit Geld nach USA zu überweisen?

Hallo Community, ich muss einer Freundin helfen, sie lebt in USA und braucht Geld. Wie kann ich schnellstens 1000 Euro an sie überweisen. Ich lebe in Bayern, da ist heute Feiertag. danke!

...zur Frage

Wann bucht Kaufland ab??

Ich war vor 4 Tagen in Kaufland einkaufen und habe dort einen "Großeinkauf" gemacht... Der Zahlungsbetrag hat sich damit über 50 € gezogen und ich habe mit Karte gezahlt. Dort musste ich dann meine Unterschrift abgeben, was mich wundert, da ich sonst immer Pin eingeben musste. Bis heute ist der Betrag nicht von meinem Konto abgegangen , was mich stark wundert? Nach 4 Tagen sollte doch mal was abgehen? Um missverständnisse zu klären: Mein Konto ist ausreichend gedeckt. Dennoch wundert es mich? Kann es sein dass ich irgendwo verloren gegangen bin in den zahlungswegen? ^^ Dass wäre mir nämlich neu und würde mich ganz schön erstaunen! Weiß jemand ob dass normal ist, ob es vielleicht eine gewisse zeit benötigt oder unwillkürlich abgebucht wird? Oder wäre es vielleicht besser, sich bei der Kauflandkette zu melden? Ich bitte um schnelle Hilfe , und bedanke mich für alle hilfreichen Antworten !! :)

...zur Frage

Sind Erschließungskosten nur einmal fällig oder sind das wiederkehrende Kosten?

Ich habe gestern nur noch in Teilen einen Bericht im TV gesehen, da wollte eine Gemeinde wohl nach Jahrzehnten erneut Erschließungskosten haben, da diese ursprünglich falsch berechnet worden seien. Wie kann sowas sein, u. ist es grds. so, daß man hierzu immer wieder zur Kasse gebeten werden kann?

...zur Frage

Wann wird mein Dauerauftrag ausgeführt, wenn Ausführungstag ein Feiertag ist?

Führ die Bank meinen DA vor o. nach dem Feiertag aus?

...zur Frage

P-Konto ELTERNGELD FREIGABE

halli hallo

ich habe ein P-Konto und war gestern bei der Bank wollte Geld abheben, ja dieses ging nicht da das ELTERNGELD noch nicht Frei gegeben war kommischerweise aber war es die letztenmale sobald ELTERNGELD drauf war das GELD freigegebe.... ICH bin der MEINUnG das Elterngeld sofort frei gegeben werden muss so lass ich es mal Stimmt das? naja ich zum bank futzi hin ihn gesagt brauche geld meinte er er kann dagegen nix tuen es wäre erst morgen freigegeben ich dann sind sie sich sicher da ja morgen (also heute 1 MAI ein feiertag ist) sagte er ja

sehe ich eben versuchte HANDYKARTE aufzuladen per online und was war es ging nicht also wird es wohl so sein das ich morgen erst ran kann da ja feiertag ist und die nicht arbeiten... ist das normal das die bei den BANKEN von diesem P-Konto keinen blassen schimmer haben wie warum und was sie da anbieten?

würde mich über antworten freuen lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?