Entrümpelungsfirma des Vermieters wirft Möbel aus dem Fenster, zulässig?

2 Antworten

Wenn der Vermieter die Entrümplungsfirma beauftragt hat, ist das erst einmal alles Rechtens.

Wenn durch die Vorgehensweise keine Gefährdungslage bestand und das hat sich die Polizei mit Sicherheit angeschaut, hat die Polizei keine Handhabe.

Was hätte sie deiner Meinung tun sollen?

Werktags 7 Uhr ist kein Problem. Ankündigung derartiger Arbeiten ist nicht erforderlich.

Der Einzige der eventuell etwas machen könnte ist der Eigentümer der Möbel, soweit er Interesse daran hat. Der muss das aber direkt mit dem Vermieter klären.

Vielen Dank für deine schnelle Antwort; jedoch entsteht hier die Gefährdungslage allein dadurch, dass sich sowohl keine Absperrung als auch kein Mitarbeiter in der “Aufprallzone” befand. Hier gehen viele Leute mit ihren Hunden “Gassi”, außerdem hat der Aufprall der Möbel eine Beschädigung der Gehölze und der Rasenfläche verursacht.

0
@ingrid38

Ist das eine private oder öffentliche Fläche?

Nur weil kein Mitarbeiter aufgepasst hat und es keine Absperrung gab ist das noch keine Gefährdungslage.
Um die Schäden an den Grünanlagen muss sich der Vermieter im Anschluss kümmern. Auch hierbei stellt sich die Frage wem das Grundstück und die Grünflächen gehören.

0

Wäre es Dir lieber gewesen, wenn der Sperrmüll laut polternd durch das Treppenhaus geschleppt worden wäre? Morgens um 7 Uhr!

Die werden schon aufgepasst haben wo sie hinwerfen. Keine Sorge!

Was hätte die Polizei denn tun sollen? Mit Schleppen helfen? Arbeit ist Beamten verboten, die walten nur Amt.

Bist du Polizeibeamter/-beamtin?

0

Was möchtest Du wissen?