Eigentumswohnung auf meine Frau übertragen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch eine Schenkung muss bei Immobilien im Grundbuch vermerkt und damit per Grundbuchnotar vereinbart werden.

Die Bank wird sich freuen, denn sie bekommt nun zwei Schuldner statt einem :-)

Der Übertrag dürfte unter den Freibeträgen für Schenkungen unter Eheleuten liegen, so daß hier keine weiteren Steuern anfallen. Notarkosten sind wohl das einizige an Kosten.

Eine Schenkung wäre das naheliegendste, wobei allerdings auch in diesem Fall die Schenkung + Eintragung ins Grundbuch über einen Notar erfolgen muß. In Deutschland herrscht Notarzwang für Immobiliengeschäfte - ohne Notar ist ein Vertrag ungültig. Für das Darlehen haftet Ihre Frau jedoch nicht automatisch mit, da sie ja nur Miteigentümerin wird und nicht automatisch Mitdarlehensnehmerin. Es gibt auch keine Notwendigkeit, da die Grundschuld, welche dür die Bank eingetragen ist, auch dann auf das gesamte Objekt zugreift, wenn die Hälfte auf Ihre Frau übergegangen st.

Nein, die Möglichkeiti gibt es nicht ! Eigentumsübertragung - auch teilweise - bei Immobilien sind grundsätzlich im Grundbuch einzutragen. Das wiederum ist nur mit einem Notar abzuwickeln. ... Grüße vom Querkopf

Was möchtest Du wissen?