Differenzbesteuerung bei Einkauf mehrerer Artikel und dann Verkauf einzeln möglich?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum soll das nicht gehen? Wenn für 2.500,- eingekauft wird udn für 3.500,- verkauft, ist es doch egal, ob ich jedes Mal 200,- Euro der Differenzbesteuerung unterwerfe, oder 4 mal 100,- Euro und einmal 600,- Euro.

1

ich war mir da nicht sicher, daher die Frage. Dachte, es könnte da evtl. Probleme geben wenn man z.B. nur einen der Artikel verkauft (bekommt) und den Rest behält (für sich privat) / entsorgen muß. Dann könnte man im Extremfall bei einem Computer 99% des Kaufpreises für die Differenz ansetzen und hätte so eine Menge Umsatzsteuer "gespart". Wobei ich allerdings jetzt nicht weiß, ob man das mit dem "in Privatbesitz übertragen" einfach so tun kann. Vermutlich nicht, in dem Fall bin ich mir ziemlich sicher (ohne es allerdings genau zu wissen) dürfte man die Differenzbesteuerung gar nicht anwenden. Lasse mich da gerne korrigieren :-)

0
68
@jumjum

Entnahme ist auch Umsatz. Also das kostet auch steuern.

Nur wenn es zwei Jahre bei dir rumstand und n icht verkäuflich wäre, dann bringst Du es auf den Schrott. Das ist kein Umsatz (ausser evtl. ausschlachtung, weil einige Elemente Edelmetall enthalten.

1
1
@wfwbinder

hmm, klingt absolut logisch. Danke für die Erklärung!

0

Was möchtest Du wissen?