darf ein Immobilienmakler eine Anzahlung verlangen, bevor der Kaufvertrag überhaupt unterschrieben ?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, Makler bekommen Erfolgshonorare. Die sind an dem Absclhuss des Vertrages gebunden. Sie hätte nciht zahlen sollen.

An sich setzt der Provisionsanspruch des Maklers den Kaufvertragsschluss voraus. Andererseits gibt es freilich auch Maklerverträge mit Aufwendungsersatz und weiteren Ausgestaltungen, auch zur Anzahlung. Ich will damit sagen, dass man nicht allzuschnell urteilen, sondern sich erst noch genauer den Maklervertrag ansehen sollte. Deine Schwester könnte könnte ja zu aller Sicherheit zu einem Rechtsanwalt gehen, die sicher beste Lösung. Denn sonst kann schnell auch der Vorwurf eines Betruges kritisch werden.

schließe mich wfwbinder an, das hab ich noch nie gehört, dass man vorab bezahlen muß.Max. die Exposes muß man bezahlen, wenn man sie nicht zurückgibt. Das wurde mir mal von einem Makler so gesagt

Wieviel Anzahlung ist im Rahmen, wenn Artikel erst in 6 Wochen lieferbar?

Wieviel Anzahlung kann ein Händler verlangen, wenn er erst in 6 Wochen liefern kann?

...zur Frage

Autohändler will Auto zurück vom Käufer, weil die Anzahlung noch fehlt! Geht das einfach so???

Ich habe letztes Jahr im Audizentrum mit dem Händler zusammen meinen Neuwagen selbst zusammengestellt. Das Auto wird von der Audibank finanziert, eine Anzahlung von 10000,00 Euro ist zu leisten. Am Tag der Abholung meiner Unterlagen die ich für die Mitnahme meines Audis in Ingolstadt brauchte, fragte ich den Händler im Audizentrum nochmal wohin ich die Anzahlung überweisen soll? Er sagte ich bräuchte mir keine Gedanken zu machen, die Audibank wird mir kurz nach Erhalt meines Neuwagens, die Rechnung für die Anzahlung per Post zusenden.

Mittlerweile fahre ich dieses Auto seit 3 Monaten und habe bis Mitte Februar nichts von der Audibank bezüglich der Anzahlung gehört.

Jetzt hat sich der Autohändler vom Audizentrum bei mir gemeldet, er sagt die Buchhaltung habe ihn mitgeteilt dass die Audibank das Auto bezahlt habe, aber die Anzahlung in Höhe von 10000,00 Euro würden fehlen, da ich die ja selbstverständlich an den Händler hätte überweisen müssen.

Ich sagte ihm ich werde die Anzahlung selbstverständlich leisten, aber ich kann den vollen Betrag nicht auf einmal zahlen, da ich vor zwei Monaten einen viel höheren Betrag an das Finanzamt nachzahlen musste.

Er sagte eine Ratenzahlung der Anzahlung sei nicht möglich, da das Autohaus ja keine Bank sei.

Weiter sagte er mir dass ich das Fahrzeug ohne Anzahlung überhaupt nicht hätte bekommen dürfen, und das Auto dürfte nicht mal zugelassen werden wenn die Anzahlung nicht geleistet wurde.

Jetzt habe ich eine Zeitraum von 2 Wochen bekommen indem ich die 10000,00 Euro in voller Höhe bezahlen soll, ansonsten würden die Jungs über Nacht kommen und mir das Auto zu Hause wegholen und es dann im Audizentrum einstellen.

Ich telefonierte mit dem Verkaufsleiter des Audizentrums und fragte ihn wie es jetzt weitergehen soll, da ich das Fahrzeug dringend brauche für meine Berufstätigkeit. Ich erklärte ihn weiterhin das es keine böse Absicht war die Anzahlung nicht zu leisten, aber ich habe mehrere Monate auf die Rechnung gewartet von der Audibank. Er sagt der Betrag ist sofort fällig, und die Anzahlungen sind immer an den Händler zu entrichten.

MEINE FRAGE:

Muss ich jetzt befürchten das das Audizentrum meinen Wagen vor meiner Haustür abschleppen lässt weil die Anzahlung noch nicht geleistet wurde? Ist das rechtsmässig, obwohl die Audibank das Auto bereits an das Autohaus bezahlt hat und nur noch meine Anzahlung fehlt?

Ich bin ja mal gespannt auf die Antworten, und danke Euch schon sehr.

Im Internet konnte ich so einen Fall wie bei mir noch nicht flnden, ihr würdet mir also wirklich sehr helfen.

Übrigens habe ich gestern auch noch eine Email von meinem Audihändler erhalten, nachdem ich mit dem Verkaufsleiter telefoniert hatte. In der Email stand ich bekomme in den nächsten Tagen Post vom Audizentrum bezüglich der Rechnung der Anzahlung. Diese Rechnung würde mir aus rechtlichen Gründen zugesandt werden.

Sehr seltsam das Ganze.

...zur Frage

Bekomme ich eine Anzahlung zurück?

Ich habe eine Anzahlung über +100€ mit Karte gezahlt. Und habe eine Kopie des Beleges bekommen. Nun würde ich gerne die Anzahlung zurück bekommen. Ist dies möglich oder nur unter bestimmten Umständen?

...zur Frage

Auto bestellt in Autohaus, Anzahlung geleistet, Autohaus pleite

wir haben einen Neuwagen bestellt bei einem Autohaus. Wir mussten kürzlich eine Anzahlung leisten. Nun haben wir mitbekommen, dass das Autohaus pleite ist.

Auf Nachfrage, was denn nun mit dem Neuwagen sei und vor allem, was mit der Anzahlung passiert, hat man uns gesagt: Pkw ja, Anzahlung nein - heisst: die Anzahlung ist vermutlich weg.

Kann das so sein?

...zur Frage

Kann man einem Kunden eine Ware als Sicherungsübereignung für eine Anzahlung anbieten?

Angenommen: Kaufvertrag mit Vereinbarung der Anzahlung. Kunde möchte eine Sicherheit für die geleitete Anzahlung. Anstatt ihm einen Fahrzeugbrief zu überlassen, kann man diesen auch eine Maschine anbieten, welche er auch unendgeldlich nutzen kann??

...zur Frage

Rücktritt vom Kaufvertrag - bekommt man Anzahlung wieder?

Wie funktioniert das eigentlich genau? Eine Freundin hat sich einen Esstisch im Möbelhaus bestellt. Da dieser 8 Wochen Lieferzeit hat, hat sie sich von ihren Eltern einen aus dem Keller geholt. Der gefällt ihr jetzt so gut, dass sie den ersten Tisch eigentlich nicht mehr will. Kann sie mit dieser Begründung vom Kaufvertrag zurücktreten? Bekommt sie dann die geleistete Anzahlung wieder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?