Bearbeitungszeit?

4 Antworten

Der grundsätzliche Weg ist folgender (zumindest, wenn es über einen Vermittler läuft):

  • Du gibst dem Vermittler die Absicht kund, dass Du einen Kredit brauchst, indem Du bei ihm einen Antrag mit Deinen persönlichen (Name, Adrese usw.) und den Bonitätsdaten (Einkommen usw) ausfüllst und ihn beauftragst, den Kredit zu vermitteln
  • Der Vermittler nimmt Kontakt zu einer oder mehreren Banken auf und leitet die von Dir erhaltenen Daten weiter, damit bankseitig geprüft werden kann
  • Die Bank gibt nach Prüfung eine Zu- oder Absage an den Vermittler zurück und dieser informiert Dich über das Ergebnis
  • Die Bank erstellt einen Kreditvertrag und gibt ihn wahlweise direkt Dir und lässt ihn Dir über den Vermittler geben
  • Du unterschreibst den Kreditvertrag und gibst ihn wahlweise über den Vermittler oder direkt an die Bank zurück
  • Sofern von der Bank keine weiteren Auflagen für den Kredit im Kreditvertrag genannt sind (z.B. aktuelle Lohnabrechnungen, die das angegebene Einkommen belegen) kommt es zur Kreditauszahlung, ansonsten erst dann, wenn alle aufgeführten Auflagen erfüllt sind

An diesem Ablaufschema siehst Du, dass hierbei sowohl bankseitig als auch beim Vermittler interne Arbeitsprozesse ablaufen, die zeitlich je nach Arbeitsbelastung differieren können, also geht es einmal schneller als ein anderes mal.

In dem Ablauf lassen sich natürlich Schritte einsparen, indem du direkt den Antrag bei einer Bank stellst (i.d.R. die Hausbank, bei welcher das Girokonto ist) und so die Verzögerungen durch den Vermittler nicht hast.

Bei mir war es so, das ich nach dem Anruf nur wenige Tage später den Kreditvertrag mit der Post bekommen habe. Den habe ich unterschrieben und schnell zurück geschickt. Etwa eine Woche später war das Geld auf dem Konto.

Ich war aber bei einem anderen Vermittler. Aber ich glaube das ist nicht wichtig und es dauert überall etwa gleich lange.

Schriftlich hast Du offenbar noch nichts erhalten. Der übliche Gang ist, daß erst nach Zusendung der Unterlagen das Geld kommt.

Besten Dank für die Antworten! Werde einfach mal was abwarten, kann ja nicht mehr so lange dauern. Nochmal zu der sache mit der Werbung. Es war und ist absolut nicht meine Absicht gewesen irgendwelche Finanzdienstleister hier hervorzuheben. Da ich aber weiß das jede Bank anders Anträge bearbeitet, genau wie Vermittler, fand ich es legitim den Namen zu nennen. Falls ich damit jemanden oder der Community auf den falschen Fuß getreten haben sollte, sorry hiermit!

1
@Blindeshuhn

Bitte. Es war keine werbung. Es ist legitim das du da konkret fragst. Alles liebe

0
@Rechtlich

Aufpassen - ich nenne ein paar Namen:

Haribo, Müller-Milch, Erdinger Weißbier.

Das ist natürlich keine Werbung.

Es war ja nicht meine Absicht, sie hier zu nennen.

0

Kann mich mein Sachbearbeiter vom Jobcenter zwingen Altersrente zu beantragen?

Ich bin Jahrgang 1953 und bekam von meinem Sachbearbeiter, der Leistungsabteilung vom Jobcenter, im September diesen Jahres ein Schreiben mit einem Vordruck zur Vorlage bei meiner Rentenversicherung, in dem diese aufgefordert wird Auskunft zu erteilen, wann ich frühstens Rente, mit und ohne Abschläge, beantragen kann. Da ich schon eine Teilerwerbs- minderungsrente beziehe, war es der Mitarbeiterin, bei meiner Vorsprache bei der Deut- schen Rentenvers.,nicht möglich diesen Vordruck auszufüllen und die darauf gestellten Fragen zu beantworten. Ich bekam eine Kopie darüber, das die Anfrage in eine andere Abteilung, zwecks Bearbeitung, weitergereicht worden ist. Da die Rückgabe dieser Renten- beantragungsauskunft, mit einer Frist vom Jobcenter und bei nicht Einhaltung dieser Frist mit Sanktionen versehen war, wegen mangelnder Mitwirkungspflicht, sah ich mich in der Pflicht bei der Rentenvers., drei Tage vor Ablauf dieser Frist telefonisch nachzufragen, ob und wann mit der Rückgabe des ausgefüllten Formulars zu rechnen ist. Die Dame bei meiner Rentenvers. sagte nach 14 Tagen Bearbeitungszeit, so schnell würde das auch nicht gehen, normal währen 4-bis 6 Wochen, bis mir das Schreiben zugeht. Noch in der gleichen Stunde rief ich den Initiator und Absender des Vordrucks beim Jobcenter an, um ihm mitzuteilen, das die Rückgabe seiner Anfrage noch 4 Wochen, dauern kann. Mit den Worten:" Ich schaue mal nach",und weiter:" Da ist das Schreiben ja, Gestern eingetroffen, das hat sich alles überschnitten, sie müssen demnach Rente beantragen und bekommen von mir noch eine schriftliche Aufforderung dies auch zu tun",beendete er das Telefonat. Einen Tag später war diese Aufforderung in meinem Briefkasten. Also nochmalige Vorsprache, ohne Termin mit der entsprechenden Wartezeit, bei der Rentenvers. um da auch wieder Sanktionen angedroht wahren, vorzeitige Altersrente zu beantragen. Dies mal konnte man mir die Auskunft ,sie haben, da sie ja erst in 10 Monaten 63 werden noch gar keinen Anspruch auf Altersrente sei es mit oder ohne Abschläge, geben. Mein Einwand, das der Sachbearbeiter vom Jobcenter ja eine positive Auskunft darüber, das ich Rente beantragen muss, vom Rentenversicherungsträger per Brief, erhalten hat, wurde verneint da keine Renten oder andere Auskünfte, wegen Datenschutz, an dritte gegeben werden. Da ich auf dem Jobcenter so kurzfristig kein Termin bekam schrieb ich meinem Sachbearbeiter einen Brief mit genau dieser Schilderung. Nach 1 Tag bekam ich einen Anruf in dem sich der gute Mann mit den Worten " Er hätte mir die Aufforderung Altersrente zu beantragen verfrüht und in der Annahme ich hätte Anrecht darauf zugeschickt. Er würde sich, für meine Ergebnislosen Vorsprachen und verplemperte Zeit bei der Rentenvers., Entschuldigen ich müsste aber im Januar, mit der selben Aufforderung Altersrente zu beantragen, rechnen. Frage kann man Altersrente im voraus beantragen.

...zur Frage

Silbergedenkmünzen als Sicherheit für einen Kredit.

Welche Bank beleiht 10-Euro-Silbergedenkmünzen bzw. akzeptiert diese als Sicherheit für einen Kredit? Es geht um einen größeren Betrag. Beleichungsgrenzen sind mir mehr oder weniger egal. Ich will auch nur den Bargeldwert der Münzen beleihen.

Pfandhäuser sind ausgeschlossen.

Etliche österreichische Banken machen das, aber nur für Menschen mit Wohnort in Österreich. Ich wohne aber im Ruhrgebiet.

...zur Frage

Baufinanzierung: Baugrundstück vor Bau mit Eigenkapital kaufen oder finanzieren?

Wirkt sich ein aus komplett eigenen Mitteln gekauftes Baugrundstück günstig auf eine für den folgenden Hausbau erforderliche Baufinanzierung aus (wie Eigenkapital eins zu eins)?

Oder ist es sinnvoller eine Gesamtfinanzierung von Grundstück und Haus (welches erst in einem Jahr nach Grundstückskauf gebaut wird) abzuschließen und die Kohle dann so als Eigenkapital einzubringen

...zur Frage

Bei einer "Darlehnsabtretung" kümmert sich das Jobcenter um die alte Kaution beim Vermieter?

Hallo, ich habe glaube zu 2012 ein Darlehen vom Jobcenter für die Kaution bei einer Genossenschaft erhalten. Musste dabei eine Abtretungserklärung unterschreiben. Habe meiner Meinung auch damals nachgefragt ob ich mich zwecks der Rückbuchung nach Auszug um irgendwas kümmern müsste. Nun hab ich aus anderen Gründen beim Jobcenter angerufen und wir kamen darauf zu sprechen, dass die Kaution offen sei und ich die Zahlen müsse. Ein Gerichtsvollzieher wurde wohl 2015 angewiesen hat aber dem Jobcenter das zurück gegeben da es überprüft werden solle. Seit dem ruhte das ganze. Nun habe ich bei der Verwaltung angerufen, die sagten dass die Kaution verjährt sei. Sie würde das jetzt noch Mal prüfen aber bei meinem Glück wird das nischt. Sie erwähnte allerdings auch wieso das Jobcenter sich nicht gekümmert hätte. Nun die Frage , bin ich aus dem Schneider weil das Jobcenter sich tatsächlich hätte kümmern müssen? Ist die Kaution wirklich verjährt? Und wieso wird die Kaution nicht automatisch auf das Miete-zahlende Konto zurück überwiesen sondern muss beantragt werden?

Danke

...zur Frage

Wie leichr kommt man aus einem Kredit im falle einer Trennung? Muss man das irgendwie notariell absichern?

Mein Freund und ich bauen gemeinsam ein Haus. Der Kredit wird mit 200.000€ aufgenommen. Im Grundbuch werden wir uns anteilig eintragen. Mein freund mit 60% und ich mit 40%. Nun meine Frage was ist im falle einer Trennung? Ich hafte ja gesamtschuldnerisch oder ? Wie kann mich absichern ? Im falle einer Trennung werde wahrscheinlich ich ausziehen weil das seine heimat ist und seine Familie in der gleichen Straße wohnt( das nur nebenbei). Ich freue mich auf eure Antworten.

...zur Frage

Sind billige Darlehen ohne Schufa vertrauenswürdig?

Immer öfter sehe ich Angebote für schnelle und angeblich günstige Kredite, die ohne einen Schufa Eintrag funktionieren. Sind Angebote dieser Art vertrauenswürdig oder sollte man besser die Finger davon lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?