Ansparen für Nichte: wie am besten gestalten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde bei der Frankfurter Fondsbank ein Depot auf meinem Namen eröffnen und über einen Vermittler die Fonds ohne Ausgabeaufschlag per Sparplan ab 25,- Euro kaufen. Wenn die Nichte dann 18 wäre würde ich das Depot oder ein Teil davon an die Nichte übertragen. So bleibst Du auf der sicheren Seite, daß Du Ihr auch wirklich was zukommen lassen willst. Man kann ja nie wissen wie die Nichte eingestellt ist und ob sie auch vernünftig mit dem Geld umgeht, daher so spät wie möglich übertragen um die Kontrolle nicht zu verlieren. Das Depot auf dem Namen der Nichte laufen zu lassen macht keinen Sinn. Bis 18 können die Eltern frei darüber verfügen.

Bei der volksbank nachfragen,habe dort auch einen sparvertrag abgeschlossen, kann von jahr zu jahr entscheiden ob fest oder Investment, mtl.ab 25€ und man kann jederzeit über das geld auch teilweise verfügen. Außerdem wurde festgelegt, dass , wenn mir etwas passieren sollte, das geld bis zur volljahrigkeit meiner enkelin die voba verwaltet und die eltern der kleinen in keinster weise ,auch mein ehemann nicht zugriff auf das Sparkonto haben

Geldgeschenk an Nichte in Höhe von 25.000 Euro!

Ein Geldgeschenk einer Tante an ihre Nichte in Höhe von 25.000 Euro - muss das versteuert werden. Gilt bei Schenkungen der Freibetrag von 20.000? Wie wären die 5.000 Euro zu versteuern, die drüber liegen?

...zur Frage

Wie vererbt man Vermögen/ Immobilien am Besten von Onkel zu Nichte/ Neffe?

Unser Wohnhaus gehört zu einer Hälfte meinem Onkel, zur anderen Hälfte meiner Mutter, meiner Schwester und mir. Gleiche Vermögensverhältnisse liegen bei unserem zweiten Haus vor, das wir vermieten.

Mein Onkel möchte uns die Häuser zu Lebzeiten übergeben, damit wir nicht nach seinem Tod wahnsinnig viel Erbschaftsteuer bezahlen müssen. Nun stellt sich die Frage auf welche Art und Weise wir das Vermögen am Besten übergeben.

Mein Onkel möchte im Wohnhaus Wohnrecht behalten und im vermieteten Objekt seine Miete weiter bekommen plus eine monatliche "Ratenzahlung", die darüber hinaus geht.

Welche juristischen Modelle gibt es dafür?

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Hat Nichte die Tante bis zum Tod pflegt, beim späteren Erbe Vorteile bei der Steuer?

Wie ist das: Hat die Nichte, die ihre Tante bis zum Tod pflegt, beim evtl. späteren Erbe Vorteile bei der Steuer?

...zur Frage

Sparbuch für meine Nichte und meinen Neffen eröffnen

Hallo,

ich möchte gerne für meinen Neffen (1 Monat) und meiner Nichte die im März zur Welt kommt ein Sparbuch eröffnen welches sie von mir zum 18. Geburtstag bekommen sollen. Ich würde gerne monatlich einen festen Betrag sowie an Geburtstagen und sonstigen Anlässen einzahlen. Meine erste Frage ist: Ist es überhaupt so einfach möglich? Und zweitens wenn ja, hat jemand Erfahrung wo man so was am besten macht bzw. könnt Ihr wem empfehlen? Hab etwas gelesen von einer online Eröffnung, aber ist das ganze überhaupt seriös?

...zur Frage

Kommen Geschwister in der Erbfolge vor Nichten /Neffen? Was ist bei unterschieldlichen Stämmen?

Ein Großonkel von mir verstarb 1987 und hinterließ seine Ehefrau, zwei Geschwister sowie 5 Nichten / Neffen. Er hinterließ kein Testament. Die Ehefrau trat als Alleinerbin das Erbe an. Als sie 2003 starb setzte Sie mich und meinen Ehepartner als Alleinerben ein. Nun hat sich 2006 eine Nichte meines o.g. Großonkels einen Teilerbschein in Höhe von 1/20 auf meinen verstorbenen Großonkel ausstellen lassen und vordert heute - also Mitte 2010 - von mir die Herausgabe des Erbteils. Hier nun meine Frage: Kommen die zum Todeszeitpunkt meines Großonkels noch lebenden Geschwister in der Erbfolge denn nicht VOR den Nichten und Neffen und schließen somit deren Erbschaftsanspruch aus? Der Vater der vordernden Nichte, der der Bruder des Verstorbenen war, war zu dessen Todeszeitpunkt auch bereits verstorben. Die Nichte ist also von einem anderen Stamm als die damals noch ledenden Geschwister es waren. Tritt sie dann in die Erbfolge ein? Ob die 1987 noch ledenden Geschwister (sie sind in 1993 und 1994 verstorben) nun tatsächlich geerbt haben, weiß ich leider auch nicht. In wie weit beeinflußt dies den Erbschaftsanspruch der vordernden Nichte?

...zur Frage

Möchte gerne für Nichte vorsorgen, dachte an Kinderversicherung, kann ich das als Tante machen?

Guten Tag, ich möchte gerne für meine Nichte vorsorgen, die Eltern sind finanziell nicht so gut gestellt und ich bin die Patin. Ich dachte an eine Kinderversicherung, damit sie im Fall von Krankheit oder einem schweren Unfall abgesichert wäre, kann ich das als Tante überhaupt machen? Oder können diese Versicherung nur die Eltern abschließen? Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?