Ab welchem Wert ist der Score-Wert bei der Schufa schädlich?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Score-Wert ist zunächst einmal nur eine Zahl. Wie sie interpretiert wird ist bei jeder Bank anders. Manche Banken werden dir mit einem Scorwert von 60% noch einen Kredit geben, bei manchen ist schon bei einem Score-Wert von 90% Schluss. Allgemein kann man diese Frage also nicht beantworten. Was ich dir sagen, kann ist, dass je höher dein Score-Wert ist, desto besser ;)

Ich habe ein Netto-Vermögen von ca. 1,5 Mio € und bin 1/3 Eigentümer eines großen Hauses mit mittelgroßem Grundstück und 1/3 Nießbrauch eines Bugalows. Habe allerdings kein anderes Einkommen als aus meinem Vermögen was zu 95% in Aktien angelegt ist. Also der klassische Privatier oder Rentier - auch keine sonstige Alterssicherung! Bin jetzt knapp 60. Trotzdem ist mein Score bei der Schufa 95,15.

Das zeigt, daß dieser Score nicht viel mit der Realität zu tun hat. Habe auch noch nie einen Kredit nicht zurückgezahlt! Gruß Finanzritter

Hi,

ich habe einen Nettoeinkommen von ca. 4.500,00 €.

Habe nicht einmal einen Dispokredit weil ich prinzipiell dagegen bin (zu hohe Zinsen). Noch habe ich sonstige Kredite am laufen und auch keinen unerledigten Schufa-Eintrag.

Dennoch habe ich einen Score von ca. 85,50 %. Nun soll mir das mal jemand plausibilisieren!? Da meiner Ansicht nach nicht wirklich eine funktionierende und realistisch berechnende Formel hinter der Ermittlung des Score-Wertes angelegt ist, hat der Score-Wert für mich als reine Orientierung der Finanzkraft an glaubwürdigkeit verloren.

Wie bereits mehrer berichtet haben, kommt es nicht nur auf den Score-Wert an (kann es ja auch nicht). Es wird auch nicht einfach sein, einen alleinigen Wert (eine Kennzahl) zu ermitteln, welches die Finanzkraft effizient berechnen und auswerten kann.

Schufa-Scroing sinkt nach Kreiditabschluss?

Hallo, ich habe vor kurzem erfolglos versucht einen Mobilfunkvertrag abzuschließen. Da dies nicht klappte habe ich mir meine Schufa-Auskunft eingeholt. Dort finden sich folgende Einträge:

Festnetz für neue wohnung: 19.07.2011 SCHUFA-Score für Telekommunikationsunternehmen, Version 2.0; 97,83%; D

Mobilfunkvertrag: 15.12.2011 SCHUFA-Score für Telekommunikationsunternehmen, Version 1.0 ; 71.38%; K

Zwischen diesen beiden Scoreübermittlugen habe ich unter anderem einen Kredit für mein Wasserbett aufgenommen (1970 Euro) bei dem die Rückzahlungen am 30.11. Starten sollten. außerdem wurden noch andere Bonitätsprüfungen durchgeführt, bei denen etwa 96-97 % übermittelt wurden. Hat das meinen Score jetzt veringert? Oder kann das gar ein Fehler der Schufa sein? Kann es etwas damit zu tun haben, dass ich laut Auskunft (und auch in wirklichkeit) einen Mobilfunkvertrag habe, den ich vor der Anfrage des neuen Anbieters noch nicht gekündigt hatte? Angeblich ist mein Basisscore jetzt bei 96,32% Ich habe nur noch nicht verstanden, ob das nun der Wert ist, der aktuell an einen Mobilfunkbetreiber übermittelt werden würde.

Liebe Grüße nonsens

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?