Die Finanzierung zu bekommen dürfte kein Problem sein. Und bis zur Anschlussfinanzierung ist die Restschuld ja einigermaßen überschaubar. Wenn du dann teilweise vermietest oder sogar verkaufen willst passt das ja.

Selbst wenn nur die Einliegerwohnung vermietet ist solltest du auch im Ruhestand die Raten tragen können. Bis dahin sind es ja noch 13 Jahre, da kannst du Mal von ca 25% Inflation ausgehen.

...zur Antwort

Ausbildung ohne Betrieb weiter früheren?

Hallo ich w/22 mache eine Ausbildung zur hotelkauffrau, und bin im dritten Jahr. Ich hab im Sommer meine Prüfung.

Ich bin für das dritte Jahr in ein neues Hotel gegangen, dort arbeite ich jetzt seit 6 Monaten.

Das Problem ist, das mit der Betrieb nicht mehr passt. Der Betrieb ist total unterbesetzt und ich habe nur noch Probleme dort, möchte aber nicht nochmal wechseln fürs dritte Jahr. Arbeitsrechtlich verhalten die sich total falsch und haben keine Ahnung, von Geldern wir Weihnachstgeld, Urlaubsgeld und Sonntagsarbeit. Das ist In der Gastronomie festgelegt, durch einen Manteltarifvertrag, das war schon ein Kampf das ich das jetzt alles bekomme. Wodurch die Probleme entstanden sind. Ich bin schon paar mal zu spät gekommen, was aber eigentlich kein Grund für die Kündigung wäre. Von seitens der Arbeitgeber. Ich bin aus der Probezeit schon raus. Heute hat mein Chef mir gesagt, das es nicht so weiter gehen kann und wir jetzt eine Lösung brauchen.

Der Betrieb möchte mich nicht mehr behalten, wobei ich es noch durchziehen würde für die letzten paar Monate.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage:

ist es möglich das wir eine Art Aufhebungsvetrag machen, so das ich aber noch dort meine Prüfung ablegen kann dort aber nicht mehr arbeiten muss, und nebenher Teilzeit arbeiten gehen kann bis zur Prüfung. Der Betrieb hat auch gesagt, er will mir jetzt nicht alles verbauen und hat mich auch auf die Idee gemacht.

ich brauche dringen Rat von Leuten die sich damit auskennen.

Vielen Dank und viele Grüße

kiki

...zur Frage

Das musst du mit der zuständigen IHK klären. Du brauchst sowieso eine schriftliche und verbindliche Auskunft von der IHK um da kein Risiko einzugehen.

Ohne Betrieb zur Prüfung zugelassen zu werden dürfte aber nach meinem Verständnis nur in sehr seltenen Einzelfällen möglich sein.

Falls deine Idee seitens der IHK nicht geht, wird dein Betrieb nicht darum herum kommen dich weiter zu beschäftigen. Eine Azubi außerhalb der Probezeit zu kündigen ist extrem schwierig.

...zur Antwort

Basierend auf dem Alter der Dame und der zu erwartenden Kosten könnt ihr euch ja ausrechnen ob die Kosten den Hauswert vermutlich übersteigen werden.

Variante 1: das Haus ist mehr wert als die Kosten und ihr könnt die nötige Liquidität über die Jahre aufbringen. Dann würde ich überlegen das Haus zu behalten

Variante 2: das Haus ist mehr Wert aber ihr könnt die Liquidität nicht aufbringen. Auch da würde ich annehmen und dann aber verkaufen. Ggf. Findet ihr schon frühzeitig jemand der das als Investment Case sieht

Variante 3: die Kosten übersteigen den angenommenen Wert. Dann würde ich das Erbe ausschlagen.

...zur Antwort

Das kommt auf die Vergaberegeln der Genossenschaft an. Oft ist eine Übernahme durch Verwandte die nicht mit in der Wohnung gewohnt haben nicht möglich, sondern es gibt Verlosungen unter allen interessierten Genossenschaftsmitgliedern.

Aber wie gesagt, was möglich ist und wie das abläuft kann dir nur die Genossenschaft sagen

...zur Antwort

Sie haben einen Anspruch auf ihren Pflichtteil von seinem Vermögen. Da das Haus dir gehört ist es auch nicht Bestandteil seines Vermögens. es gehört ja dir und so lange du lebst kann es damit auch niemand erben.

...zur Antwort

Welche Voraussetzungen es dafür gibt kann nur derjenige euch sagen der die Trauung vornimmt. Eine religiöse Trauung hat keinerlei Rechtsfolgen und ist damit auch nicht gesetzlich geregelt.

Wenn ihr aber in D als verheiratet gelten wollt, müsst ihr euch standesamtlich Trauen lassen, ob vor oder nach der islamischen Heirat ist dem deutschen Staat aber egal.

...zur Antwort

Das mit der Größe ist erstmal das Problem der Käuferin. Wenn du allerdings gefälschte Markenware verkauft hast ohne darauf hinzuweisen so dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Täuschung vorliegen so dass die Käuferin vom Vertrag zurücktreten kann.

Vermutlich hat der Fall sogar eine strafrechtliche Komponente. Wer gefälschte Markenkleidung verkauft macht sich damit strafbar. Daher würde ich an deiner Stelle vermutlich darauf eingehen und das Geld zurück überweisen.

...zur Antwort

Du wohnst in einer Mietwohnung, generierst dort regelmäßige Einnahmen durch eine Untervermietung und möchtest ein anderes Objekt bauen oder kaufen. Habe ich das so richtig verstanden?

Es wird vermutlich auf die Bank ankommen, jede rechnet da etwas anders. Dadurch kommen bei verschiedenen Banken teilweise komplett unterschiedliche Ergebnisse der Haushaltsrechnung raus. Viele Banken rechnen Mieteinnahmen nur zu einem gewissen Anteil. Evtl zieht man den Betrag auch einfach von deinen Mietausgaben ab.

Geht es denn um ein Objekt zur Vermietung oder für die Eigennutzung?

...zur Antwort

Genau die gleichen wie er. Da jedem 50% gehören müsst ihr euch irgendwie einigen. Kurzfristig wer darin wohnen bleibt und auch was langfristig finanziell passieren soll.

Es gibt keine Vereinbarung für diesen Fall? Dann wird es vermutlich nicht einfach.

Aber er kann dich auf keinen Fall einfach rauswerfen. Du kannst ja einfach Mal die Forderung aufstellen dass er ausziehen soll ;-)

...zur Antwort

Nach meiner Erfahrung ist für das Gehalt vor allem die Branche, die Größe des Unternehmens und als drittes die Stelle/Aufgabe entscheidend. Die Ausbildung mag wichtig sein um da hin zu kommen, aber ist für das Gehalt oft nicht entscheidend.

Mit dem Lebenslauf kann man 2500 brutto oder 10.000 brutto verdienen. Von daher kann man die Frage so unmöglich beantworten

...zur Antwort

Etwas zu mieten und weiterzuvermieten ist erstmal nicht verboten. Wenn der Vermieter das so mit macht wirst du wenig machen können.

Bei der Mieterhöhung kannst du aber mit hoher Sicherheit ansetzen. Wurde diese korrekt begründet? Falls nein würde ich einfach Mal widersprechen und sie nicht akzeptieren

...zur Antwort

Im Normalfall sind 11h Ruhezeit einzuhalten. Das wäre dann ein Beginn nicht vor 9.00

In einigen Branchen kann diese auf 10h reduziert werden

https://www.arbeitszeit-klug-gestalten.de/alles-zu-arbeitszeitgestaltung/arbeitszeitrecht/ruhezeiten-zwischen-zwei-arbeitstagen

...zur Antwort

Das kommt auf eure Teilungserklärung und die Zähler an.

Nach dem neuen WEG Recht ist es einfacher solche Dinge durch zu bekommen. Allerdings wird es eine große Rolle spielen über welchen Zähler der Strom läuft. Niemand wird gegen seinen Willen verpflichtet werden dir über seinen Sondereigentums-Zähler Strom zur Verfügung zu stellen und den dann mit dir abzurechnen. Liegt dort ein Allgemeinstrom-Zähler oder du kannst dir einen eigenen Zähler dort installieren, stellt zumindest das schonmal kein Hindernis dar.

...zur Antwort

Natürlich ist das ein Betrugsversuch. So lange du auf deinem PayPal Account keinen Geldeingang siehst ist auch kein Geld da. Und diese Mail ist nicht von PayPal sondern auch ein Fake.

Ich vermute Mal Grace Dixon wohnt in UK? Verkauf von Technik nach UK, der Betrugsversuch wird hier alle paar Tage nachgefragt.

...zur Antwort

Prinzipiell könnt ihr festlegen was ihr für angemessen haltet. Da es euer Eigentum ist könnt ihr ja frei darüber verfügen.

Logisch wäre den Wert des Hauses zu nehmen und davon den Wert des Wohnrechtes abzuziehen. Von diesem Nettowert würden der Tochter dann 50% zustehen

...zur Antwort

Ab einem Alter von 14 kannst du das selbst entscheiden.

Mit 16 sollte man aber schonmal von so krassen Sachen wie Google gehört haben... Da findet man Antworten auf so triviale Fragen sofort

...zur Antwort

Wie ist denn deine sonstige Einkommenssituation?

Als Angestellter hast du einen Freibetrag von 410€ die du nebenberufliche zB mit einem Gewerbe als Einkünfte erzielen darfst ohne sie versteuern musst.

Das heißt aber nicht zwingend dass das für dich zuständige Gewerbeamt akzeptiert dass du darunter kein Gewerbe anmelden musst. Dabei kommt es eher darauf an ob sie Tätigkeit auf Dauer angelegt ist. Am besten schilderst du deinen Plan und Holst dir beim Gewerbeamt deiner Stadt eine Auskunft ein.

...zur Antwort

Ein Mietvertrag existiert hier. Die Willenserklärung ist durch den erfolgten Übergabetermin ja eindeutig dokumentiert.

Trotzdem wirst du für das Jobcenter vermutlich den schriftlichen Vertrag benötigen.

...zur Antwort
Rate dir davon ab. Warte auf ein anderes Angebot.

Das ist eine beliebte Betrugsmasche. Auf einmal sollst du Gebühren bezahlen oder bekommst gefälschte Überweisungsbelege.

...zur Antwort