Zählt das als sexuelle Belästigung wenn.?

5 Antworten

Zu dem Thema Kompliment packe ich mal einen Spruch von Oscar Wilde aus:

Komplimente sind wie Parfüm. Sie dürfen duften, aber nie aufdringlich werden.

Desweiteren kann man zu Komplimenten sagen, dass sie ein Geschenk sind. Sie dienen einzig und allein einer anderen Person Freude zu bereiten und müssen nicht angenommen werden.

Oder um es ganz deutlich zu sagen: Wer zu einer Frau sagt, dass sie hübsch ist, in der Hoffnung, dass sich daraus etwas entwickelt, macht kein Kompliment. Das ist dann ein (fantasieloser) Anmachspruch. Bei einem Kompliment kommt es nur darauf an, dass sich dein Gegenüber freut, mehr nicht. Erwartungen an eine Reaktion sind hier total fehl am Platze. Wenn sie wortlos weiter geht, war es das.

Wenn diese Aussage jedoch als Anmachspruch gedacht war, kann so was durchaus als Belästigung aufgefasst werden.

Zur sexuellen Belästigung wird es dann, wenn die Frau den Anmachspruch nicht hören wollte.

Viele Frauen wollen nicht einfach so auf der Straße von irgendeinem Kerl angequatscht werden.

So weit käme es noch.

Natürlich nicht.

Danke.

natürlich nicht, ganz im Gegenteil Frauen fühlen sich geschmeichelt

Danke.

Eigentlich ist das nichts anderes als ein nettes Kompliment; aber in unserer von der "politischen Korrektheit" versifften Gesellschaft wird sich sicher jemand finden, der das diskriminierend findet.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Sehe ich auch so. Danke

"politischen Korrektheit" versifften Gesellschaft

Du bellst den falschen Mond an.

Der moderne Feminismus hat den Boden dafür bereitet, daß die Empfindung von Frauen als Beweis gilt.

genau so sehe ich das auch.

Was möchtest Du wissen?