Sexuelle Belästigung? Wann fängt es an?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sexuelle Belästigung sind alle Handlungen und Worte, die eine sexuelle Note haben und gegen den Willen der betroffenen Person sind.

Also ja, all diese Erfahrungen sind eindeutig der sexuellen Belästigung zuzuordnen. Das erstere könnte sogar Nötigung gewesen sein.

Berührungen an Po oder Busen können inzwischen in Deutschland zur Anzeige gebracht werden. Sexuelle Handlungen, bei denen sie klar gemacht hat, dass sie das nicht will (z.B.: durch nein sagen) fallen unter sexuelle Nötigung.

Sexuelle Belästigung kommt häufiger vor, als viele denken. Viele Betroffenen spielen auch die Vorfälle runter oder die Vorfälle werden von anderen heruntergespielt. Auch der Vorwurf der Lüge ist gerne gebräuchlich.

Es bedeutet immer Mut, wenn man von solchen Erlebnissen berichtet. Solche Vorfälle berühren einen tief innen und machen einen verletzlich, wenn man davon erzählt. Von daher ist es wichtig, dass man mit Fingerspitzengefühl rangeht und die betroffene Person nicht einfach abbügelt oder gar Verständnis mit dem übergriffigen Mann hat. Eine gute Reaktion beispielsweise ist die Person einfach in den Arm nehmen oder sagen, das ist ja übel oder ähnliches.

Danke für den Stern.

Frauen werden leider sehr oft sexuell belästigt.

Wo beginnt die Belästigung: Gute Frage - leichte Antwort. Sie beginnt dort wo das Einverständnis der Frau nicht gegeben ist. Also grabschen plumpe Sprüche Hinterherpfeifen/rufen oder diese Fotos sind definitiv Belästigung.

Wobei ich finde der erste Fall ist sogar eine Nötigung.

Tun kannst du leider gar nichts. Die Belästigung ist teils so alltäglich, dass Frauen sich an ie gewöhnt haben so hart es klingt. Aber du kannst wenn du sowas siehst den Belästiger zurechtweisen aber ob es was bringt ist fraglich

Sachlich gesehen ist alles eine sexuelle Belästigung was sie als diese empfindet.

Ich persönlich würde sagen dass das alles eine sexuelle Belästigung war bis auf das mit den Haaren.

Ich hätte so reagiert: Ich hätte sie gefragt wie es ihr damit geht und mit ihr darüber gesprochen wenn’s ich schlecht geht damit dann natürlich getröstet

Sind alles sexuelle Belästigungen gewesen,wobei bei dem erstgenannten noch Nötigung,Persönlichkeitsverletzung und eventuell Freiheitsberaubung dazukommen würde.

Was ich gesagt hätte,hmm,ich hätte gefragt,warum sie jetzt davon anfängt und nicht gleich was gesagt hat und ihr nen Lutscher kaufen.

Das sind sehr wohl sexuelle Belästigungen.

Biete dich als Vertrauensperson an, und hör ihr zu.

Inzwischen ist eine anzügliche Bemerkung schon sexuelle Belästigung. Also definitiv ja.

Was möchtest Du wissen?