Wo ist Graffiti legal außer auf Privatgrund?

5 Antworten

in größeren Städten gibt es Graffiti-Parks mit Betonwänden die extra dafür gebaut wurden^^

Wer mit Graffiti eine Wand (oder andere Dinge), die jemand anderem gehört (gehören) besprüht, der begeht grundsätzlich eine Straftat nach § 303 Abs. 2 StGB:

Ebenso [d.h. so wie die Sachbeschädigung in Abs. 1 derselben Vorschrift] wird bestraft, wer unbefugt das Erscheinungsbild einer fremden Sache nicht nur unerheblich und nicht nur vorübergehend verändert.

Also: Auch auf Privatgrund ist das Graffiti-Sprühen nicht ohne Weiteres legal, wenn du Dinge bemalst, die dir nicht gehören. Nur mit deinen eigenen Sachen kannst du insofern machen, was du willst.

Geht es aber um fremdes Eigentum - unabhängig davon, wo sich dieses fremde Eigentum befindet oder was es ist (Mauern, Autos, Züge etc.) - dann ist das Besprühen mit Graffiti nur dann keine Straftat, wenn der Eigentümer es erlaubt.

Also: Hast du eine Einwilligung bzw. ein Einverständnis des Eigentümers, so darfst du Graffiti Sprühen - ohne dessen Einverständnis ist es aber eine Straftat.

In einigen Städten gibt es Mauern etc. die für das Sprayen freigegeben sind. In diesem Fall erlaubt der Eigentümer es also, dass auf seinen Wändern herumgemalt wird. Ist das der Fall, so macht man sich nicht strafbar, wenn man hier Graffiti sprüht.

Du kannst dich am besten im Internet nach solchen Orten bei dir in der Nähe erkundigen. Um dich abzusichern kannst du natürlich auch beim Eigentümer dann noch einmal nachfragen.

Du musst mal im Internet nach "Legale Graffiti Spots (stadtname)" suchen. So findest du legale Spots.

gibt in eigentlich jeder großen Stadt legale Halls.

... wo steht das, daß das dort legal ist?

Es ist doch überall legal, wenn denn der Grundstückbesitzer zustimmt. Oder übersehe ich etwas?

Was möchtest Du wissen?