Wie rechnet ihr das, für welchen Monat zählt euer Gehalt?

5 Antworten

Wenn ich das richtig verstehe, geht es dir ja zunächst darum, einen Überblick über deine Ausgaben zu haben. Hast du deine monatlichen Kosten ermittelt, kannst du die ja mit dem Auszahlungsbetrag deiner Monatsabrechnung vergleichen.

Ich hab für meine Kostenüberwachung eine Tabelle, der ein ganz einfaches Schema zugrunde liegt:

Kontostand Monatsanfang

- Kontostand Monatsende

+ im Monat eingegangenes Einkommen

= Kosten

(Beispiel: Du hast zu Beginn des Monats 2000 Euro auf dem Konto, bekommst 1000 Euro Lohn ausgezahlt und hast am Monatsende noch 1800 Euro übrig: Dann müssen die Kosten bei 1200 Euro liegen)

In dieser Tabelle verbuche ich mir zufließendes Einkommen also in dem Monat, in dem es auf meinem Konto erscheint.

Ich bekomme am Ende des Monats mein Gehalt (erst die Arbeit, dann das Vergnügen). Also muss die Kohle, die ich im April erarbeitet habe, für die anfallenden Kosten im Mai reichen.

In deinem Beispiel würde das bedeuten: du hast die Miete im August vom Ersparten bezahlt und zahlst die Septembermiete vom August-Gehalt. Du kannst nicht am 1. August mit Geld bezahlen, dass du erst am 30. August bekommst.  

Ich glaube, ich verstehe es...

Mein Rat... wenn Du am Anfang entsprechende Reserven hattest, dann rechne das Gehalt am Monatsende für die Ausgaben des folgenden Monats.

Wenn Du dann irgendwann entlassen wirst, hast Du zumindest ein Monatseinkommen in Reserve.

Beispiel Miete:

Die ist im Voraus zu entrichten. Also Anfang September z. B. für September.

Wann Du Gehalt bekommst ist dafür völlig irrelevant.

Übrigens auch für alle andere Zahlungsverpflichtungen.

also ich bekomme um den 29. des monats mein geld , damit bezahle ich alles was °°ab°°  da notwendig ist. also wenn das geld am 29.april kommt , geht dann ab da alles ab was für den monat mai gebraucht wird.

am anfang muss man eben auch mal erst was investieren - das zählt dann nicht mehr

Was möchtest Du wissen?