Wie oft bezahlt man Miete Nebenkosten?

6 Antworten

Beides monatlich. Über die Nebenkosten wird i. d. R. ein mal jährlich abgerechnet.

Wenn das Jobcenter die KdU (Kosten der Unterkunft) übernimmt, dann die Kaltmiete, Neben- und Heizkosten.

Alles zusammen muß den örtlichen Richtlinien entsprechen.

Ist die "Warmmiete", die Kaltmiete oder die Betriebskosten zu hoch zahlt das JC i. d. R. nur den Satz der den örtlichen Richtlinien entspricht. Den Rest muß der Leistungsempfänger selbst zahlen.

Die Nebenkosten werden monatlich gezahlt. Es sind Abschlagszahlungen. Nach einem Jahr erstellt der Vermieter eine exakte Abrechnungen und dann bekommst Du entweder zuviel gezahlte Nebenkosten zurückerstattet oder mußt noch etwas nachzahlen.

Der Staat gibt mir z.B vor eine Wohnung mit 250€ Mietkosten zu suchen.

Frag beim Amt nach, ob es sich bei dieser Zahl um Kalt- oder Warmmiete handeln soll.

nebenkosten sind monatlich zu zahlen. In den Nebenkosten stecken noch ganz andere Gebühren mit drin: Wasser - Abwasser - Müll - Grundsteuer - Versicherungen - Heizung - Schornsteinfeger - Allgemeinkosten wie Winterdienste Gartenpflege

1 x jährlich ist eine Nebenkostenabrechnung ausführlich zu erwarten. Entweder man zahlt drauf oder bekommt Geld zurück; jenachdem

das JB zahlt die Miete incl. Nebenkosten - um Strom must dich selbst kümmern

Zur ersten Frage: Die Nebenkosten zahlst du jeden Monat.

Wegen der Kostenübernahme solltest du direkt beim Amt nachfragen.

Die Nebenkosten zahlst du in deinem Fall jeden Monat

Was möchtest Du wissen?