Mein Freund bezahlt keine Miete, Wasser und Strom, WAS KANN ICH TUN?

5 Antworten

Nun ja, diese Abmachung, dass er in Deiner Wohnung weiterhin wohnen darf ist nach meiner Auffassung ein mündlicher und damit wirksamer Mietvertrag.

Der Vertrag kommt zustande, wenn eine Partei das Mietvertrags- Angebot der anderen annimmt. Das ist ja offenbar unstritig.

Wegen des mehr als zwei monatigem Ausbleibens der Miete kannst Du diesen Vertrag jetzt schriftlich fristlos kündigen mit einer (üblichen) ganz kurzen Frist, in der Deine Ex-Freund und Mieter die Wohnung zu räumen hat. Läßt er die Frist ungenutzt verstreichen, also räumt er nicht, kannst Du Räumungsklage erheben. Dauert und kostet Geld und Miete wird während dieser Zeit wo der Rechtsstreit bei Gericht anhängig ist wohl dann auch weiterhin nicht gezahlt.

Besser wäre eine einvernehmliche Regelung. Kannst Du Deinem Ex-Freund nicht die Folgen seiner Handlungsweise aufzeigen und auf seine Einsicht und damit Räumung ohne Gericht, Kosten und Unanehmlichkeiten hoffen ?

klar schmeiß setz ihn einfach sofort vor die Tür. Räume alles aus und stelle es in den Keller. Tausche dann noch die Schlösser aus. Er hat ja weder einen Mietvertrag noch zahlt er Miete. Er hat keinerlei Rechte - er ist nur Besucher. Auch die kann man jederzeit aus der Wohnung werfen

Wenn er dort angemeldet ist, weiß ich nicht wie die Rechtslage aussieht. Ich würde mich doch mal beim Anwalt/Verbraucherzentrale erkundigen und versuchen, auch die rückständige Miete zu bekommen. Falls ein abzuschließender Zählerkasten da ist, würde ich schon mal den Strom absperren, das könnte ihm den Spaß am Wohnen verderben.

Schmeiß ihn ganz schnell raus und vermiete anderweitig. Bei den heutigen Lebenshaltungskosten würde ich den Schmarotzer nicht mit durchziehen !

Setz ihn vor die Tür!

Was möchtest Du wissen?