Wie lange muss man Jura studieren um ein selbstständiger Anwalt zu werden? Verdient man da viel?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, in der Regel studierst du 9-10 Semester Jura. Dann schreibst du das erste juristische Staatsexamen. Hierfür musst du wieder ein SEMESTER! einrechnen. An der UNI bist du in der Regel 9-11 Semester (=so die bundesweite Statistik). Wenn du an der UNI fertig bist, musst du noch 2 Jahre Referendariat machen. Hier kann es dir auch passieren, dass du noch etwas auf einen Platz warten musst. Nach dem Referendariat folgt dann die zweite juristische Staatsprüfung. Ist die auch bestanden, bekommst du die Befähigung zum Richteramt. Du bist dann Assessor und kannst die Anwaltszulassung beantragen.

Der Verdienst ist momentan nicht rosig. Ein junger Anwalt, der sich selbstständig macht (und das machen die meisten), verdienen in der Regel 1.100 EUR (NETTO). Dies geht ebenso aus der bundesweiten Statistik hervor.

Was WmirNwt47 sagt (=10.000 EUR) ist absoluter schwachsinn! glaub das nicht. Mein Tipp: Entweder du gehörst zu den 30% der besten Abgänger, dann steht dir idR die juristische Berufswelt offen. Liegst du darunter (das musst du einrechnen, ein gutes Examen LÄSST SICH NICHT PLANEN!!!!), springst du in Haifischbecken, das überfüllt ist.

Finger weg vom Jurastudium! Hätt ich wieder die Wahl, würd ich was solides studieren, d. h. Lehrer werden.

@CZERO

Danke damit wäre ein Jurastudium für mich abgehackt. Und was hälst du davon Kaufmann zu werden?

@Richman21

bwl studium? sieht auch schlecht aus. insgesamt sind die ganzen geisteswissenschaften mehr oder weniger überlaufen. Eine kfm. Lehre würd ich da vorziehen.

Was möchtest Du wissen?