Wie lange hält denn eigentlich ein Auto (Diesel)?

4 Antworten

Also hauptsächlich hängt das von der Konstruktion ab. Die wird nämlich auf eine bestimmte km-Leistung ausgelegt. Also Markenabhängig. Was ich gehört habe, werden Modelle der Marken wie BMW, Mercedes, Audi von der Haltbarkeit der Konstruktion auf 300.000 km ausgelegt. Bei Marken mit einem gemischten Spektrum, also vom Kleinstwagen bis zur Limosine, ist es wohl modellabhängig. Auch Ford beispielsweise soll seine Modelle eigentlich für 300.000 km auslegen, jedoch nicht den Kleinstwagen KA. Obwohl man sich wohl auch dort um Haltbarkeit bemüht, dieses Modell basiert ja wohl eigentlich auf der Gemeinschaftskontruktion des Fiat 500, ist jedoch deutlich verwindunggssteifer (und für meinen Geschmack auch deutlich häßlicher). Über andere Marken habe ich nichts gehört, nehme aber an, dass es ähnlich ist, denn man orientiert sich ja eigentlich immer an der Konkurrenz. Es kommt auf die Konstruktion an. Ein schlecht gemachter Diesel hält weniger lange als ein gut gemachter Benziner. Große Autos halten länger als Kleinstwagen. Ein voluminöser Sechs- oder gar Zwölfzylinder länger als ein kleiner 3-Zylinder für einen Stadtflitzer. Im allgemeinen.

"wie lange haltet den eigendlich ein auto, diesel?" Was willst du uns damit sagen? (Davon mal abgesehen, dass du nicht aus Deutschland kommst?)

Hallo,

habe Ihre Anzeige druch Zufall entdeckt. Ich habe meinen Audi 80 TDI 1.9 mit 709 000 Km verkauft. Erster Motor und erster Auspuff.

Bin im Aussendienst und fahre im Monat ca.4000 Km.

Gruss F.schwarz

So lange,wie du es pflegts und regelmäßige Wartungen durchgeführt werden.

Was möchtest Du wissen?