Wie funktioniert eine Überweisung nach Österreich mit IBAN und BiC?

5 Antworten

Am besten du gehst zur Post, die helfen dir weiter!

Ganz einfach auf Rechnungen steht z.B.IBAN: AT12 3456 7890 1234 BIC: sind Buchstaben z.B. WABCDEAT das ist unterschiedlich. Im IBAN ist die Kontonummer enthalten und Bankleitzahl, bei BIC: ist die internationale Kennung enthalten. Wenn du dich nicht auskennst gehe zu deinen Berate auf deiner Bank, Sparkasse.

Du musst IBAN Kontonummer und BIC Blaeitzahl angeben. Ich habe sie für dich! Hier kannst du sie ermitteln. http://www.easy-web.de/iban/ibangenerator.htm

Ich hab mich das auch gefragt, da ja vor allem seit neueren Sicherheitsstandarts danach gefragt wird. Das Video hier, erläutert das auch ganz gut.

http://www.gutefrage.net/video/iban-swift-bic---was-verbirgt-sich-dahinter

Die IBAN und BIC muß Dir Dein österreichischer Partner zur Verfügung stellen. Die beiden Angaben werden im EUROPA-Zahlungs-Formular verlangt. Hast Du sie nicht, könnte sie Dir auch Deine Bank verschaffen. Meist tun die es aber nicht, weil diese Überweisung ja nichts kostet. Wenn Du der Bank Arbeit machst, mußt Du dafür auch bezahlen, also, wenn Du die beiden Angaben nicht hast, mußt Du eine teure Auslandsüberweisung tätigen!

Was möchtest Du wissen?