wer macht sich in diesem Fall strafbar?

5 Antworten

Ich bin selber 16 und rauche seit ich 14 bin wie ich dazu kam im jugendheim naja da sieht man wenn ich dort schon rauchen durfte ist es nicht verboten solange zb der heimleiter die unterschrift der eltern unter 16 hat ab 16 ist das nicht mehr denn eltern überlassen sondern den kindern klar wie sie an die zigarreten ohne einferstäntnis ist ihre sache

Das Jugendschutzgesetz verbietet nur von Rauchen in der Öffentlichkeit. Wenn die Mutter ihre Tocher zu Hause rauchen lässt, wird das wohl nicht bestraft werden können. Allerdings sollte eine Mutter bei einer 14jährigen wohl etwas mehr Verantwortungsgefühl zeigen. Das ist definitiv zu jung.

Nein, rauchen ist NICHT gesetzlich verboten für Jugendliche. Es ist verboten, ihnen Zigaretten zu geben. Das JugendSCHUTZgesetz schützt die Jugendlichen, es bestraft sie nicht. Im Strafgesetz gibt es keinen solchen Paragraphen.

Die Mutter macht sich eigentlich schon "strafbar". "Eigentlich" sage ich, weil die Strafe normalerweise die Schließung des Kioskes ist- und die Mutter ist kein Kiosk, die kann man nicht schließen. Sie könnte ne Geldstrafe bekommen. Noch eher könnte es sein, dass das Jugendamt mal vor der Tür steht und sich das mal gaaaaaanz genau erklären lässt.

Also mal angenommen Mutter und Tochter stehen gemeinsam auf der Straße und rauchen und ein Polizist kommt vorbei... er könnte nichts unternehmen?

@FrauFlausch

Doch könnte er. Das Jugendamt einschalten. Und die Zigaretten des Kindes wegnehmen. Und die Personalien feststellen. Und obs dann auch noch ne Geldstrafe für die Mutter gibt, bleibt in den Sternen. Alles möglich. Die Abgabe in der Öffentlichkeit ist nunmal verboten.

Ich glaube mit dem einverständniss darf man es nur ZUHAUSE , also ausgerenzt von der offentlichkeit ... der verkäufer macht sich sicher strafbar , wenn er zigaretten an minderjährige verkauft ... wie gesagt nur zuhaus wenn sie in der öffentlichkeit erwischt wird kanns teuer werden je nach dem wo man ist ..

ja; aber wenn ich zu hause jemanden umbringe mach ich mich ja auch strafbar... also was ich sagen will: nur weil sie es zu hause macht, kann es doch nicht erlaubt sein...

Rauchen ist meines Wissens nur in der Öffentlichkeit für Minderjährige verboten. Rein vom Gesetz her darf eine 14-jährige z.B. zu Hause schon rauchen. Oder irre ich mich da? Aber auch wenn es nicht verboten wäre, könnte es eine Kindswohlgefährdung sein, aber das wäre eine Einzelfallentscheidung.

Du hast völlig recht. Das JSchG bezieht sich nur auf die Öffentlichkeit.

§ 10 Rauchen in der Öffentlichkeit, Tabakwaren (1) In Gaststätten, Verkaufsstellen oder sonst in der Öffentlichkeit dürfen Tabakwaren an Kinder oder Jugendliche weder abgegeben noch darf ihnen das Rauchen gestattet werden.

Ansonsten gibt es keine Strafen, weder für die Mutter, noch für die Tochter.

Was möchtest Du wissen?