Wer haftet wenn einem eine Kastanie vom Baum auf den Kopf fällt?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sag mal, was hast Du dem armen Baum bloß getan, daß er sich so fürchterlich an Dir rächt?????? Du wirst doch wohl nicht mit offener Hose davorgestanden........(In dem Fall würd ich mich auch rächen, UND WIE!!!!)

Opa, geh hin zu dem Baum, umarme ihn mal ganz lieb, rede mit ihm und bitte ihn um Verzeihung. Dann trägt er bestimmt nichts mehr nach und bleibt auch friedlich.......

Aber du musst schon davon ein Foto ins Netz stellen, damit wir wissen, daß Du es auch tatsächlich getan hast........

Bevor ich das mache,hole ich lieber die Kettensäge aus dem Keller.

und tschüs und weg.

Ich denke mal, der Kastanienbaum steht schon länger in deiner Straße. Folglich wirst du das Problem jedes Jahr haben. Jetzt kommt es nur darauf an, wie oft dir in den vergangenen Jahren, schon eine Kastanie auf den Kopf gefallen ist. Handelt es sich um mehrere, dann könntest du eine Sammelklage einreichen. Viel Erfolg, und die Beule immer schön kühlen!!!

Ich wohne erst ein Jahr hier,es war also eine Premiere.

@Discoopa

Dann klappt es mit der Klage bestimmt im nächsten Jahr! Ist aber vielleicht gar nicht nötig, wo Solf doch schon so schön gepustet hat. :-))

bei mir steht ein Kastanienbaum unmittelbar direkt an meinem Grundstück. Die Blätter und die Kastanien fallen auf mein Grundstück und genau da hab ich eine Schaukel für meine Kinder und einen Geräteschuppen.Allein den Dreck immer wieder weg zu machen ist viel Arbeit. Der Rasen geht auch Kaputt.Früher hat mich das nicht so gestört aber da mein Sohn jetzt 2 Jahre alt ist, spielt er öffters im Garten. Der Baum ist locker 15m hoch.Die aussen Hülle der Kastanie hat harte und spitze Dornen.Wenn was runter fällt wird es für eine Erwachsenen gefährlich und bei einem Kind Lebensgefährlich.

Ich war mal bei der Stadt um zu fragen was man in dem Fall machen könnte. Wenn es nach denen geht gar nichts. Ich soll mein Sohn einen Helm Kaufen, ihn nicht in den Garten lassen oder eine Netz aufspannen.Ich wäre beinahe in die Luft gegangen bei der Aussage. Auf meinem eigenen Grundstück können sich meien Kinder nicht frei bewegen.

Hat jemand Erfahrungen wie man vorgehen sollte das die Stadt den Baum stutzt? Sollte ich zu einem Anwalt? Wer haftet wenn meine Kinder sich verletzen?

An dem Unfall hast Du Schuld, nicht die Kastanie. Wenn die fällt folgt sie der Schwerkraft und kann nicht selbst ausweichen. Du könntest aber ausweichen oder gleich einen Bogen um den Baum machen oder einen Helm tragen.

ausweichen ... die fiel so leise.

Aber die Sache mit dem Helm ist ein guter Tipp.

Danke für Deine Antwort.

@Discoopa

oder Regenschirm ;-)

Das meinst Du doch jetzt nicht im Ernst.Ich musste sooo lachen,sorry.Ich glaube Dir ja,dass es weh tut,aber man kann ja den Kastanien nun mal nicht verbieten,vom Baum zu fallen.:-)))Gute Besserung!

Aber müßte der Besitzer nicht dafür sorgen,wie auch immer,das so etwas nicht passiert.

@Discoopa

Wie denn,er weiss doch nicht,wann sie fallen,Opi.Er könnte höchstens ein Fangnetz unter den Baum spannen.:-))

Was möchtest Du wissen?