Wasserzähler zählt, obwohl kein Wasser verbraucht wird, ist das normal?

5 Antworten

Ist das normal oder liegt hier ein Defekt vor?

 

Wenn der Wasserzähler hier einen zusätzlichen Verbrauch von 13 Liter erfasst, dann ist das sicher nicht normal.

Die Gründe können aber verschieden sein. Tropft irgendwo ein Wasserhahn oder ist ein Ventil am Spülkasten defekt?

Vielelicht braucht z.B.  Euer Klo Wasser zum Abspülen der Hinterlassenschaften, die Dusche funktioniert evtl. nur mit Wasser; gleiches gilt für das Händwaschen etc.!?!

Vielleicht zählt der Wasserzähler stur den Verbrauch für alle Wasserspender innerhalb der Neubauwohnung, völlig gleichgültig ob zur Warmwasserbereitung oder sonstigem Verbrauch!?!

Da läuft was!

Kontrolliere alle Quellen auf Dichtheit. Boiler(Unterbauspeicher in Küchen) drücken gerne Wasser raus, während sie aufheizen; ich drehe meinen immer nur auf, wenn ich warmes Wasser  brauche. Meist kommt man günstiger, wenn man den Wasserkocher verwendet.

Bei Durchlauferhitzern ist das anders, die heizen nur wenn Wasser fließt, nicht so die 5l-Speicher.

Viele Wasseruhren laufen nach.

So ist die Summe der Addition von 6 Wohnparteien unter Umständen eine andere als die Hauptwasseruhr anzeigt.
Wenn es "nur" 13 Liter am Tag sind ist das ganze noch überschaubar.
Es kann oft zu viel grösseren Abweichungen kommen. 

Trotz Eichung der einzelnen Zähler können Differenzen in der Summe entstehen.

Eine Hauptquelle für Wasserverlust sind undichte Toilettenspülungen.

Was möchtest Du wissen?