Gastherme: 2,5kW Stromverbrauch pro TAG?

1 Antwort

Ja, das ist realistisch, das kommt von der Umwälzpumpe in der Therme.

Alte Umwälzpumpen haben bis zu 150 W Leistungsaufnahme. Damit kommt man durchaus auf die von dir genannten Werte, selbst wenn die Pumpe nicht dauernd läuft.

Moderne Pumpen brauchen erheblich weniger Strom.

Und wie ist das wenn ich die Heizung abschalte, also nur noch Warmwasser? Dann dürfte ja nur noch Strom zum Zünden beim Warmwasser entnehmen verbraucht werden oder?

Während du Warmwasser entnimmst, läuft dennoch die Umwälzpumpe, da sich sonst die Therme überhitzen würde. Nach Beendigung der Entnahme schaltet sie sich aber bald ab.

Darf der Vermieter einen Durchlauferhitzer in einem Hohlraum "verstecken" und drüber tapezieren?

Ich bin letztes Jahr im Mai in meine neue Wohnung gezogen. Bei der Besichtigung wurde hervorgehoben, dass sich die Gas-Therme nicht in der Wohnung sondern im Keller befindet. Es war auch kein Durchlauferhitzer zu sehen, so dass ich davon ausging, dass Heizung und Warmwasser über die Therme laufen. Als meine erste Strom- und Gasabrechung kam, fiel ich aus allen Wolken, denn ich sollte ca. 300 Euro für Strom nachzahlen. Ich konnte mir einen derart erhöhten Verbrauch nicht erklären, musste aber bezahlen. Als ich dann im Sommer im Keller eine neue Therme bekam, meinte der Monteur, dass diese lediglich für die Heizung wäre. Spätestens da wurde ich skeptisch. Ein Bekannter, der Heizungsbauer ist, hat sich nun ein Bild von meiner Wohnung verschafft und folgendes festgestellt: Warmwasser kommt definitiv nicht über die Therme. Nach längerem Suchen konnten wir den Durchlauferhitzer ausfindig machen: ich habe in mehrern Zimmern einen kleinen "Einbauschrank", in zwei anderen Räumen sind dort zwei kleine Türen mit Knauf dran. In der Küche war dies aber nicht so. Es war zwar eine Art Umrandung zu sehen, aber hier war die komplette Wand tapeziert. Nun habe ich eine neue Küche, die auch diesen versteckten Hohlraum verdeckt. Es stellen sich mir nun mehrere Fragen: 1. Darf mein Vermieter den Durchlauferhitzer verstecken und ihn nicht erwähnen? 2. Dieses Gerät müsste doch auch wie die Therme regelmäßig gewartet werden, der Zugang ist nun nicht möglich. Wer ist für die Wartung zuständig bzw. wer muss sie bezahlen? Für die Therme bin ich lt. Mietvertrag verantwortlich. Aber der Durchlauferhitzer ist nirgends erwähnt. 3. Was hab ich als Mieter nun für Rechte bzw. für was kann ich den Vermieter belangen?

Danke + Gruß,

Ivonne

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?