Was tun wenn nicht genügend Wechselgeld in der Kasse?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Frag nett, ob der Kunde 1 oder 9 Cent für dich hat, dann kannst du 2 bzw. 10 rausgeben. Solltest du bereits dann tun, wenn du merkst, dass es knapp werden kann.

Ansich muss dafür Sorge getragen werden, dass genügend Wechselgeld zur Verfügung steht. Falls das allerdings nicht der Fall ist, würde ich den Cent aus eigener Tasche vorlegen und es später dem Geschäftsführer melden.

so etwas sollte nicht passieren, wenn nicht so viel in der Kasse liegt, sollte der Laden in irgend einem Lager passende Geldrollen haben. Ansonsten mußt du halt mal den Käufer fragen, ob er dir das Geld anders geben kann, so daß du es passend wechseln kannst oder vielleicht dir sogar Geld wechseln kann, daß du mehr wechsel gelt hast. Also wenn er z.B. noch ein 1cent STück hat, kann er es dir ja geben und du gibst ihm ein 2 cent Stück dafür.

wenn du ein kleines unternehmen hast und das nicht allzu oft vorkommt, dann würde ich lieber 2 cent rausgeben und dem kunden so nicht das gefühl geben, ich wäre knauserig / geizig. wie gesagt: kommt auf die häufigkeit an. ansonsten schaffe dir eine kleine geheime reserve kleingeld unter der theke an, so erledigt sich das problem auch

ich sehe grade, dass du da als aushilfe arbeitest: dann sollte dein chef dafür sorgen. bespreche das mit ihm, schließlich wird ihm auch an kundenfreundlichkeit gelegen sein.

Eine Kleinigkeit im Wert von 1 Cent dazugeben. Den Kunden aber vorher freundlich fragen! Ich denke nicht, daß dieser wegen 1 Cent einen großen Aufstand machen wird. Möglicherweise verzichtet er auch auf das Wechselgeld.

Was möchtest Du wissen?