Was passiert mit meinem Haus, wenn die Bank pleite geht?

5 Antworten

Ihnen und dem Haus passiert nichts. Der Kredit wird von der Bank dann übernommen, die dann die Pleitebank übernimmt und zwar zu identischen Konditionen.

Naja, wenn die Bank pleite geht, liegt das ja daran, dass die Bank ihre Gläubiger nicht mehr bedienen kann. Also eine Bank ihre eigenen Schulden nicht mehr bezahlen kann.

Wenn die Bank dann pleite geht kommt ein Insolvenzverwalter, der das Vermögen der Bank, also das Geld was sie verliehen haben ist deren Vermögen, unter den Gläubigern aufteilt.

War das jetzt gut erklärt?

Dann mußt du den Kredit genauso zurückzahlen, nur geht das Geld dann in die Insolvenzmasse und die Gläubiger der Bank bekommen es.

Ja, aber dann kommt statt der Bank der Insolvenzverwalter der Bank. Bzw wird der alles was die Bank hat verwerten und dann wird Dein Kredit an eine andere Bank verkauft.

Deinem Haus passiert nichts.

Du bekommst einen anderen Gläubiger.

Was möchtest Du wissen?