Privatkredit mit Baufinanzierung ablösen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, die Möglichkeit besteht durchaus das der vorhandene Kredit mit abgelöst wird, wobei das nicht jede Bank macht.

Banken gehen nach regelmaessigen Einnahmen, wenn Du hin und wieder mal etwas vermietest zaehlt das leider nicht.

am besten Frage erstmal Deine Hausbank, wobei ich mir immer mehrere Angebote einholen würde.

Vielen Dank für die Antwort! Bei meiner Hausbank war ich bereits, die meinten das würde nicht gehen, da der Gesetzgeber da einen Riegel vorschiebt und wir für Rechnungen bei der Bank vorlegen müssten, sodass die es für uns an die Firmen und Zulieferer überweisen, jedoch habe ich Bekannte, die sich von einem Teil der Baufinanzierung einen PKW gekauft haben... also macht die Aussage wenig Sinn. Deswegen war ich mir nun unsicher und dachte ich frage mal hier nach. Hab nächste Woche noch 2 Termine bei anderen Banken. Mal schauen was die meinen. Danke nochmal!

Frag doch mal bei Herrn Wulff an, wie er das gemacht hat. Er hat ja einen ganz handelsüblichen Kredit bekommen. Vielleicht bekommst du den auch. Vielleicht wohnt ja auch ein Mitarbeiter von Herrn Maschmeyer in eurer Nachbarschaft.

Auf jeden Fall werde ich bei der 150 EUR / Monat Bank als zusätzliches Einkommen angeben, da ja hin und wieder auch mal Freunde bei uns übernachten werden.

Das kommt doch auf 2 Dinge an:

  1. Ist der Privatkredit überhaupt vorzeitig tilgbar? Und wenn ja, wie hoch würde dann die Vorfälligkeitsentschädigung für die Bank sein. Diese Position müsst ihr dann in eure Kaltkulation einrechnen.

  2. Wenn der geplante Bau 140.000 kostet braucht ihr also einen Kredit von 170.000 + Vorfälligkeitsentschädigung für den 1. Kredit. Könnt ihr die dafür erforderlichen Raten aufbringen auch wenn mal was nicht so rund läuft mit dem Einkommen? Wenn ihr den neuen Kredit bei der gleichen Bank, wie den alten aufnehmt, könnten die euch möglichweise entgegenkommen bei der Umschuldung. Auf der anderen Seite kann es sein, dass eine andere Bank bessere Konditionen hat.

Bei Konsumentenkrediten gibt in der Regel eine Kündigungsfrist von 3-6 Monaten. Wenn diese Frist eingehalten wird, faellt keine Vorfalligkeitsentschaedigung an.

Also ich habe noch einmal nachgesehen, der bestehende Kredit kann vorzeitigt abgelöst werden und die Vorfälligkeitsentschädigung beträgt 100 EUR.

Die momentane Verzinsung liegt bei 6,25% und ist somit etwa doppelt so hoch als die Baufinanzierung im Durchschnitt also wäre es die weitaus günstigere Alternative als den Kredit weiter laufen zu lassen. Die monatliche Belastung würde sich somit nur geringfügig bzw. gar nicht ändern. Wir haben alles durchgerechnet und hätten auch noch ein gutes Puffer falls etwas dazwischen kommt und einen festen Arbeitsplatz habe ich auch bereits seit Jahren bei einem sehr sicheren Arbeitgeber (wenn's sowas Heutzutage noch gibt...)

Das Problem ist nur, ob mir die Bank das Geld zur Ablösung zur Verfügung stellen wird oder nicht, da es ja nicht zum Bauvorhaben verwendet wird.

@Tobey82

Das musst du halt die Bank fragen, ich kenn das so, das immer etwas Luft im Kredit ist. Aber bei der Höhe musst du bei der Bank mit offenen Karten spielen.

@Tobey82

Die monatliche Belastung eines Privatkredites ist selbst bei einem gleichen Zinssatz gegenüber einer Baufinanzierung immer deutlich höher, da ein Privatkredit einen deutlich höheren Tilgungssatz hat !

Das hängt von der Art der Bank ab, ob sie das machen darf. Mögen tun es die Banken aber nicht. Es machen nur noch wenige Banken und wenn hängt es natürlich auch von der Beleihungshöhe ab. Wenn das Haus eh schon hoch beliehen ist, gehts natürlich nicht.

Was möchtest Du wissen?