Was bedeutet die Kündigungsfristangabe: sechs Wochen zum Monatsende?

5 Antworten

Du musst 6 Wochen vor Arbeitsende kündigen und als Endtermin kommt nur ein Monatsende in Frage.
6 Wochen sind 6x7 Tage.
Gruß wiele

Du hast am letzten Tag eines Monats deinen letzten Tag beim alten Arbeitgeber und musst mindestens 6 Wochen vorher bei ihm kündigen. Nix wochenweise.

HALT !!!- - - Alles zum Teil Quatsch!!! §622 BGB Abs.1 ist hier eindeutig! 4 Wochen Kündigungsfrist, zum 15. oder zum Ende eines Monats. Ausnahmen lässt das Gesetz zu! Siehe §622 BGB Abs.6! Jetzt kommt es darauf an was im Arbeitsvertrag/Tarifvertrag steht, und wie lange du im Betrieb gearbeitet hast. Steht nichts im Arbeitsvertrag/Tarifvertrag, bist du wenn du am 15.05.09 kündigst am 15.06.2009 raus. Das selbe gilt für das Monatsende. Nur dürfen die Kü-Fristen die Kü-Fristen die der Arbeitgeber einhalten muss, nicht überschreiten.>>>§622 BGB Abs.2. Sind die Angaben im Arbeitsvertrag und im Tarifvertrag verschieden, greift das Günstigkeitsprinzip! MfG SB

Du musst bis zum 15. eines Monats zum Ende des nächsten Monats kündigen.

bevor der Monat endet, musst du 6 wochen vorher die kündigung beim "anderen" auf dem tisch zu liegen haben!

Was möchtest Du wissen?