Wann genau zahle ich den DISPOKREDIT ZURÜCK?

10 Antworten

Die Zinsen werden taggenau berechnet und mit mit der nächsten Abrechnung einbehalten.

Je nachdem, ob eine Disoplimit vereinbart wäre oder nicht, handelt es sich dabei um Dispozinsen oder erheblich höhere Überziehungszinsen.

In beiden Fällen allerdings um peanuts, also nicht einmal 10 Cent, wenn sein Konto mit 28 EUR 8 Tage lang ungedeckt wäre :-O

Hier ein Rechner dazu: http://www.zinsen-berechnen.de/dispo-rechner.php

G imager761

Ja, das ist sehr gut möglich. Die meisten Banken haben diesen unverschämten Zinssatz von 12 %, bei der Sparkasse z.B. ist das der Fall. Kontenabschlüsse werden immer zum Monatsende vorgenommen, würdest Du also bis Kontenabschluß das Konto nicht ausgeglichen haben, kommen zu den 28,-- Euro nochmals 12 % hinzu, das wären dann 2,33 Euro. Da musst Du Dich gar nicht kümmern, die Bank macht das automatisch. lg Lilo

Wie kommst Du auf 2,33 €?

@RobertLiebling

Noch ne Ergänzung: Bei angenommenen 13 Überziehungstagen und 28 € entsprächen 2,33 € einem Jahreszinssatz von ca. 230 %. Da wäre es dann wirklich günstiger, sich das Geld zukünftig beim örtlichen Mafia-Halsabschneider zu leihen^^.

Hallo,

in der Regel ist Dein aktiver Beitrag zur "Rückzahlung" gar nicht erforderlich. Denn das Konto wird ausgeglichen, sobald frisches Geld eingeht. In Deinem Fall handelt es sich ja auch nicht um hohe Summen, sondern um einen relativ überschaubaren Betrag. Entsprechend fallen auch die in der Tat oft sehr hohen Dispozinsen kaum ins Gewicht. Die Zinsen werden generell nur für den Zeitraum der Dispo-Inanspruchnahme berechnet, in diesem Fall also nur für 12 bis 13 Tage.

Viele Grüße
Jörg Kassel

sobald dein Gehalt auf dem Konto ist, wird automatisch der Dispo ausgeglichen. Solltest du etwas Geld vorher übrig haben, dann zahl es sofort ein, denn jeder Cent verringert deine Überziehungszinsen

"denn jeder Cent verringert deine Überziehungszinsen", die wiederum auch nur wenige Cent betragen. Da lohnt sich der Busfahrschein zu Bank garnicht mehr.

@armin123

wen man nichts hat, ist 1 Cent noch was wert. und von Fahrschein kaufen war hier nicht die Rede

Der Dispo ist eine Überziehung die du beantragt hast, meist 1-3 Monatsgehälter. In diesem Bereich sind die Zinsen verhältnissmässig billig; kommst drüber wirds verdammt teuer. Wie willst das Ausgleichen ohne Geldeingang? Passiert doch automatisch mit dem Gehalt. Die Konditionen kannst am Aushang deiner Bank lesen oder erfragen..

Was möchtest Du wissen?