Versicherungskaufmann vs. Versicherungsfachmann

4 Antworten

Mache die Ausbildung zum Versicherungskaufmann. Sie ist umfangreicher, damit hast Du auch bessere Möglichkeiten im Berufsleben. Und Du hast anschließend die Möglichkeit, Dich zum Versicherungsfachwirt weiterzubilden.

Man kann in beiden Fällen den Fachwirt hinten dran hängen. Beim Kaufmann direkt im Anschluß und beim Fachmann erst nach drei Jahren. Aber auch der Fachmann ist IHK geprüft!

Versicherungskaufmann ist hochwertiger, dauert aber in der Regel 3 Jahre. Die Voraussetzungen sind dafür höher als die eines Versicherngsfachmannes. Der Kaufmann ist eine kaufmännische Ausbilung.Der FAchmann eine fachmännische Ausbildung und dauert in der Regel nur 1 Jahr. Diese Ausbildung wird nicht über die IHK abgesegnet, sondern ist eine interne Ausbildung des Versicherungsverbandes. Wenn du jung bist und die möglichkeit hast den Versicherungskaufmann als Ausbildung zu machen, dann empfehle ich dir diesen Weg.

Toll! Du hast Ahnung, ich habe nur spekuliert.

Super! Dank Dir für die Informationen

Sollte es da tatsächlich einen Unterschied geben, würde ich mich für den Kaufmann entscheiden, da du mit einer kaufmännischen Ausbildung später unabhängig von einer "Versicherung" bist. Ein Fachmann ist wie der Name schon sagt "fachbezogen", in diesem Fall Versicherung.

Danke Dir!

Was möchtest Du wissen?