Variable Vergütung - Versteuerung?

4 Antworten

Wenn die Variable Vergütung Brutto ist und keine Netto Schichtzulage dann gib die Summe in den Brutto netto rechner ein.

Bitte beachte das Variable bedeutet das du die Vergütung ggf nicht jeden Monat bekommst.

was verstehst du unter variabler Vergütung? Wenn dies zusätzliche Provision oder sonstige entgeltähnliche Bezüge sind, müssen diese sowohl versteuert als auch mit Sozialabgaben bedient werden.

In diesem Bereich kannst du mit einem Abzug von einem Drittel rechnen.

Und es war dir nicht möglich 2.338 + 417 zu rechnen und die Summe in einen Brutto-Netto-Rechner einzutragen?

Wenn es sich um steuerfreie Gehaltsbestandteile handelt, solltest du dies mitteilen. Dann sieht der Spaß ander aus.

417€ variable Vergütung bekomme?

und um was soll es sich da handeln?

Was möchtest Du wissen?