Umfrage: Warum kommt die Polizei bei Ruhestörung immer zu spät?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Ruhestörung ist so ziemlich die unwichtigste Aufgabe der Polizei. Jeder Unfall, jeder Streit, jeder Randalierer, jede Beleidigung, jeder besoffene Mitmensch geht vor und wird zunächst bearbeitet.

Wenn dann noch Zeit ist, dann kommt man mal zu einer Ruhestörung - und es gibt Nächte, da kommt die Polizei gar nicht zu sowas, weil einfach keine Zeit dafür ist und zu viele andere Dinge sich ereignen, die um Längen wichtiger sind.

Es gibt es nicht mehr, dass auf irgend einer Dienststelle haufenweise Leute arbeitslos rumhocken, jeder hat da immer was zu tun.

Zudem, die Polizei kommt nicht mit Blauhorn und Martinslicht, die fahren gaaaaanz normal zu sowas an, weil es ist einfach nicht wichtig und nicht eilig genug, dass es der Polizei gestattet wäre, hierbei mit Vollgas durch die Pampa zu flizten.

Das bedeutet, die Polizei braucht selbst wenn sie gelcih losfährt ne Weile - und die fahren nicht gleich los.

Und eine Ruhestörung ist dermaßen unwichtig, wenn die reinkommt und Polizisten gerade nicht bei Unfällen stehen oder Streitigkeiten zu schlichten haben, sondern nur mit Bürokratie beschäftigt sind, Berichte schreiben, Anzeigenvorgänge fertigstellen, dann wird selbst das nicht sofort verlassen sondern erst fertig gemacht, bevor man losfährt.

Die Polizisten sitzen ja nicht auf der Wache herum und warten darauf, dass jemand wie Du anruft, sondern sie fahren Streife. Und dabei müssen sie nächtens oft auch noch mehrere Reviere abdecken.

Hallo,

die Polizei ist für akute Probleme zuständig. Nicht zuständig ist sie für Organisationsprobleme (z.B. ständiger Lärm) im urbanen Raum. Hier ist die Stadtverwaltung dein Ansprechpartner.

Falls dir die Polizei das noch nicht gesagt hat, hat sie fehlerhaft gehandelt.

Ich möchte dein Problem nicht verniedlichen, aber die Polizei ist auf Dauer nicht der Ansprechpartner und das wissen die auch.

Grüße

Jens

genauso ist es.

30 min finde ich auch zu lange... bei zwei Anrufen im Monat bist du ja ein guter Kunde.

LOL

Im Spektrum der Zuständigkeiten und Aufgaben liegt die Ruhestörung nicht unbedingt an erster Stelle. Mal offen gesagt: dass du nicht schlafen kannst, stört den Rest der Bevölkerung relativ wenig. Die Verfolgung und Verhinderung von Straftaten liegt schon eher in unser aller Interesse.

Was möchtest Du wissen?