Nachts Türen knallen lassen - Ruhestörung?

5 Antworten

Wie wär's, wenn Du Dir ein Tonbandgerät holst, das beliebig lange, aber so lange, wie Du schläfst. Laß es dann die ganze Nacht laufen. Wenn Du dann aufwachst, ist der Lärm aufgenommen, Du musst dann nur aufstehen, auf das Gerät schauen und Dir die Uhrzeit notieren, die auf dem Tonbandgerät draufsteht. Tonband dann aber am besten weiter laufen lassen und am nächsten morgen den Teil mit dem Lärm rausschneiden am PC (oder bei altem Tonbandgerät eben neue Kassette reintun). Viel Glück!

PS: Wenn mir so etwas passieren würde, fänd ichs interessant zu wissen, warum gerade "gegen" mich bzw. bei mir...

Nun das ganze ist zwar schon eine Weile her, und ich habe leider auch keine Lösung...aber Leutchen wie Käsebrot sollten sich eventuell etwas mit ihren blonden Bemerkungen zurückhalten wenn sie nicht wissen wie es manchen Menschen geht. Das hat nichts mit pingelig zu tun,sondern stellt für einige Betroffene ein ernsthaftes Problem dar. Ich zum Beispiel habe Conti-Schicht und richtig Übel Schlafstörungen weil mein ganzer Bio-Rhytmus ( wird das so geschrieben? ) im Eimer ist. Man schläft zwar ein,aber wenn man dann wieder durch solche Dinge geweckt wird , dann pennt man eben NICHT einfach weiter und gut.Sondern schläft schlicht und einfach übehaupt nicht mehr ein. Aber ich weiß...ich weiß...da muss man sich ja dann laut aller Käsebrote warscheinlich einen neuen Job suchen oder womöglich noch besser einen auf arbeitslos machen. Dann stört auch die Uhrzeit nicht....nicht wahr?????? Entschuldigt meinen Zynismus.Aber manche Leute dürften ein Forum wo ernsthaft Hilfe benötigt wird gar nicht betreten.

Bei mir hat zum Beispiel in gleicher Situation ernsthaft geholfen das selbe zu den Zeiten zu machen wo die Herrschaften schlafen.Ich habe allerdings auch nur eine Partei über mir. Und dann wäre es eventuell von Vorteil einen Schließmechanismus einzubauen der verhindert das eine Tür geknallt werden kann. Die fällt dann angeblich nur mit einem leichten Plopp zu.Eventuell beim Baumarkt fragen. Und vorher vom Vemieter absegnen lassen.Eventuell muss man für die Kosten selbst aufkommen.

Also ich wohne auf dem Land und ich muß mir das jeden Tag rein ziehen,da hast du es noch gut,nur alle 4 tage mal,du glückliche,lol....aber was du machen kannst ist mal ein Protokoll schreiben,wie oft und welsche uhrzeit das war

Ich würde versuchen sowas mal per Tonband/Kamera aufzunehmen oder so. Wann schlafen die denn selbst? Hast du nicht mal Bock ne Woche am Stück selbst Terror zu machen? :P

Im Ernst, ich würde versuchen mit ihnen zu reden. Wenn es nicht friedlich geht, dann droh ihnen mit einer Anzeige wegen Ruhestörung. Informier doch erst mal den Vermieter?!

Tonband bringt nichts. Es passiert ja wie gesagt nicht regelmäßig. Es kommt plötzlich und unerwartet. Das ist sehr schwer zu realisieren. Und selber will ich nicht auf solche Methoden zugreifen, dann bin ich nicht besser wie die.

@majestic12

Also bevor ich mich verspotten lasse, zeige ich lieber demjenigen, dass ich das genauso kann. Manchmal beeindruckt das die Gegenseite. Es muss ja keine Ruhestörung sein. Sammel doch ein Hundehäufchen von einer Wiese auf, tu es in eine Papiertüte, stell sie vor die Nachbarstür, zünde sie an und klingele. (Die müssen aber auch da sein.) Das ist lustig. (Nein, habs noch nie selbst ausprobiert. grins)

@majestic12

Na, wenn es so kurz ist, daß du nicht einmal schaffst das Tonband zu holen, dann würde ich mir an deiner Stelle Gedanken machen.

@kaesbrot

Also wenn ich schlafe und jemand 3, 4 oder 5 Mal laut mit der Tür knallt, dann sitzt man erst mal aufgeschreckt im Bett und sobald man das Tonbandgerät ertastet hat, isses vorbei. Ich finde absichtliches Türenknallen ist Ruhestörung, auch wenn es bloß 3 Sekunden sind.

@Annemaus85

Dann schläft man weiter....meine Güte.

@kaesbrot

@ kaesbrot: Ich stell mich jetz unregelmäßig vor Dein Haus und warte bis zu schläfst. Dann knalle ich 2 mal mit was ganz lautem. Du wirst davon wach aber das laute Geräusch ist schon weg. Zweck erfüllt: DU BIST WACH. Aber es ist nichts mehr zu hören. Ach ja, Du brauchst halt ne Weile, bis Du wieder einschlafen kannst. Na, ist das nicht schön? Das machen wir dann ganz oft, immer dann wenn man damit nicht rechnet... total unberechenbar. Irgendwann nimmst Du Deine Oropax und stellst fest, dass Du am nächsten morgen verpennt hast --> Wecker nicht gehört. Also bitte lass es jetzt mal sein. Wenn Du es nötig hast Leute zu provozieren, dann bist Du hier eindeutig an der falschen Adresse. Wenn Du etwas hilfreiches beizutragen hast, dann kannst Du das gerne tun, aber mach mich nicht von der Seite an.

Wenn Du früh raus mußt und die nicht dann knall bitte auch kräftig die Türen das sie wissen wie es ist. Mach das selbe wenn die Schlafen was sie machen ich hab sogar bei meiner nervenden Nachbarin nachts geklingelt ---natürlich meine abgestellt . Es ist Ruhe.

Was möchtest Du wissen?