Überweisungen bei Volksbank in anderer Stadt möglich?

7 Antworten

Das funktioniert nur, wenn die VB an Deinem neuen Wohnort die gleiche BLZ wie die VB an Deinem vorigen Wohnort hat.

Es ist natürlich kein Problem, Dein Konto bei der VB Deines bisherigen Wohnortes zu behalten. Ist vielleicht sogar ganz ratsam, weil die Bank an Deinem bisherigen Wohnort Dich kennt und Du die Bank kennst. - Du könntest z.B. Online-Banking mit Deiner bisherigen VB vereinbaren.

Überweisungsaufträge kannst Du selbstredend zunächst mit der Post an Deine bisherige VB senden. Dauert dann aber Postlaufzeit + ungefähr 1 Tag Buchungszeit.

Mache Onlinebanking dann bist du diese Sorge los. Die Bauernbanken sind immer für die "Landwirte" am Ort.

Genau, wie die anderen schon geschrieben haben, du kannst die Überweisung nur dort einwerfen, wo auch das Geschäftsgebiet deiner Volksbank ist - also die selbe Bankleitzahl.

Wenn du umziehst, informier dich bei der dort bestehenden Volksbank. Bei der Sparkasse gibt es einen "Umzugsservice". Die holen deine alten Konten zu sich. Ich weiß allerdings nicht, ob die Volksbank sowas auch anbietet :-)

Doch, machen sie auch:

Girokontowechsel leicht gemacht: Mit dem VR-UmzugsService problemlos und schnell.

Das hängt vom Geschäftsgebiet deiner Volksbank ab.

Es gibt Volksbanken, deren Geschäftsgebiet mehrere Städte umfasst, andere sind kleiner.

Wenn dein neuer Wohnort zum Geschäftsgebiet einer anderen Volksbank gehört, musst du entweder die Aufträge per Post an deine Bank senden, Online-Banking nutzen oder die Bank wechseln.

wenn beide VoBas dieselbe BLZ haben dürfte das kein Problem sein, aber generell kann ich nur Online-Banking empfehlen, da spielt es keine Rolle, wo Du körperlich bist und außerdem sind die Kontoführungsgebühren geringer. Mit dem Optical-TAN-Verfahren ist auch die Sicherheit sehr hoch. Allerdings solltest Du dann auch die Frage klären, wo und wie die Kontoauszüge abgerufen werden können.

Was möchtest Du wissen?