Hat man zwei Bankleitzahlen/Iban-Nummern?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hat man zwei Bankleitzahlen/Iban-Nummern?

Wenn man nur ein Konto hat, nicht. Wenn man mehrere Konten bei derselben Bank hat,hat man mehrere IBAN, aber es ist immer dieselbe Bankleitzahl.

Wie kann es sein das auf dem Volksbank-Kontoauszug und der
Volksbank-Bankkarte unterschiedliche BLZ und IBAN Nummern für ein und
das Selbe Konto angegeben sind?

Das kann höchstens dann so sein, wenn 'deine'  Volksbank von einer anderen Volksbank übernommen wurde, nachdem deine Bankkarte ausgestellt wurde.

Vielen Dank, das scheint es zu sein. Geld ist inzwischen da, alle Aufregung umsonst. 

Jedes Konto hat eine eigene Kontonummer. Die IBAN setzt sich aus dem DE (steht für Deutschland), einer zweistelligen Prüfziffer (z.B.) 28, dann kommt die Bankleitzahl (z.B. 700 000 00) und dann die Kontonummer (immer zehnstellig d.h. wenn die Kontonummer 6 Stellen hat wird mit Nullen aufgefüllt z.B. 0000123456).

Konkret wäre die IBAN dann in diesem Fall DE28700000000000123456.

Die Bankleitzahl bleibt bei einer Bank immer gleich es sei denn im Rahmen einer Fusion hat eine Bank evtl. 2 Bankleitzahlen (z.B. nach Übernahme der Dresdner Bank durch die Commerzbank.

Die Prüfziffer errechnet sich nach einem komplexen mathematischen Verfahren aus Bankleitzahl und Kontonummer.

Hat die Volksbank vielleicht inzwischen mit einer anderen Volks- oder Raiffeisenbank fusioniert?

Einige Banken haben auch die SEPA-Umstellung und Einführung der IBAN zur Bereinigung bisher unterschiedlicher Bankleitzahlen genutzt.

Dankeschön, das scheint es zu sein. Geld ist inzwischen da wo es sein soll. Hab mich mal wieder unnötig aufgeregt....typisch

Für jede Kontonummer hat man auch eine IBAN Nummer!

Frage nicht richtig gelesen oder nicht verstanden?

Jedes Konto hat nur eine IBAN.

Was möchtest Du wissen?