Turnierjacke! Welche Farben sind erlaubt?

13 Antworten

hehe jolina lin, voll ""hilfreich"". lass das, du kenns dich gar nicht mit Pferden aus im gegensatz zu mir, kleine ich reite seit acht Jahren Turnier, komm wieder runter.

Hallo gizmoo!
.

Solche Dummschwätzer findest Du hier bei GF so viele, da kommst Du nicht gegen an! Da hilft nur ignorieren. Oder, wenn angemessen, beanstanden.

.
Aber nicht aufregen und nicht versuchen, die Scherzbolde, die GF missbrauchen, zu ändern!

@leanderchen

Hey leanderchen schön dass du dich gemeldet hast. nur ich finde es halt scheiße. weil die antwort war ja nicht gerade...wie soll ich sagen "hilfreich" oder "schlau".

Also: Generell sind alle "gedeckten Farben" wie Schwarz, Blau, Grau, Braun und Grün erlaubt. Unabhängig von Leistungsklasse und Sparte (Dressur UND Springen).

Was Die Roten und Weißen Jacketts angeht, orientieren sich diese an der Etikette des Reitsports, sprich: diese dürfen/ sollen erst getragen werden ab einer bestimmten Anzahl an S-Siegen/ Auszeichnungen (Bsp. Reitmeister)/ millitärischem Rang. ABER: Generell sind diese NUR in Springprüfungen zu sehen!

Dazu sind erlaubt Reithosen (Voll-/ oder Teilbesatz) in weiß, creme, beige, sehr helles braun, maisfarben (extrem helles gelb). Wobei weiß und creme am häufigsten zu sehen sind.

Kopfbedeckungen: Ab sofort gilt Reiter unter 18 Jahren und alle Reiter von Pferden, die 6-jährig und jünger sind gilt HELMPFLICHT. Farben gelten hierbei wie bei den Jackets: gedeckte Farben

Stiefel/ Schuhwerk: Generell sind mittlerweile einige Modelle an Leder-Chaps zulässig, wobei meiner Meinung nach ab L-Dressur ein ordentlicher Stiefel ans Bein gehört. Hierbei sind die Springreiter etwas weniger konservativ. ^^ Für die Dressur sollte beachtet werden: Schnürungen sind ab M-Dressur ein No-Go, ebenso gehört ein Lackschaft erst in eine M** oder S* Dressur aufwärts.

Handschuhe: Sollten ab Klasse L aus Prinzip weiß oder cremefarben sein. Wobei auch hier im Springen die Regelungen etwas lockerer gesehen werden. Abzüge für schwarze oder braune Handschuhe sind (zumindest in den kleineren Klassen E und A) nicht zulässig.

Hoffe ich habe etwas Licht ins Dunkel bringen können... Liebe Grüße

Normal heißt es, dass man ein dunkles Turnierjacket tragen soll, d.h. man kann eig. alle dünkleren Farben tragen. Jedoch sollte man beachten, dass die Richter bei einem Dressurturnier nicht gerne "Paradiesvögel" sehen, hier ist es wohl besser zum klassischen schwarz, grau oder dunkelblau zu greifen. Beim Springen ist es eig. egal welche Farbe du trägst (rot, grün, blau, braun, etc.) ich hoffe das hilft dir... LG Babsi

Schwarz, grau, dunkelblau und dunkelgrün. Bei Dressur sind die Farbrichtlinien strenger.

du bist erst LK5. bleibe bescheiden in den farbe, bleibe bei schwartz, höchstens dunkel blau.

Was möchtest Du wissen?